DLRG Goch: Norbert Wouters ist ein halbes Jahrhundert dabei

Anzeige
Der neue Vorsitzende Falk Neutzer (links) und der stellvertretende Schatzmeister Uwe Dzubiella (rechts) ehren Norbert Wouters für 50-jährige Mitgliedschaft bei der DLRG Goch. Foto: privat
GOCH. Für 50-jährige aktive Mitgliedschaft bei der DLRG, OG Goch, wurde auf der letzten Versammlung Norbert Wouters geehrt. Der 61-Jährige trat im Jahre 1966 der DLRG Goch im Alter von elf Jahren bei. In den anfänglichen Jahren war er in der Ausbildung als Leistungsschwimmer aktiv und absolvierte den Freischwimmer, Fahrtenschwimmer und das Leistungsabzeichen.
1972 fuhr Norbert erstmals auch im Wasserrettungsdienst als Rettungsschwimmer mit. Alle gravierenden Veränderungen, den Umzug aus den Zelten in die Wohnwagen und von dort aus in die „richtige“ Wachstation erlebte er hautnah mit. 1977 bestand Norbert die Bootsführerscheinprüfung „Binnen“ und fuhr seitdem als Bootsführer in den ihm schon bekannten Wachgebieten Wissel und Kessel. Im Jahre 1986 war er erstmals als stellvertretender Wachleiter unter Wachleiter Manfred Görtz im Wasserrettungsdienst eingesetzt. All seine Funktionen im WRD nahm Norbert bis 2009 wahr. Da entschied er sich zum Bedauern aller, Platz für den Nachwuchs zu machen.
Aber Norbert Wouters war damit nicht zum passiven Mitglied geworden. Von 1992 bis 2016 trug er als stellvertretender Vorsitzender maßgeblich zu den Geschicken des Vereins und den damit verbundenen Erfolgen bei. Seit diesem Jahr ist er als Beisitzer weiterhin im Vorstand aktiv. Norbert ist für die Mitglieder das Gesicht des Vorstandes, da er zwischen der Geschäftsstelle, der Ausbildungsleitung und dem Vorstand beim Training jeden Montagabend als Kontaktperson fungiert, indem er einen Teil der Mitgliederverwaltung stemmt. Dabei gehört das Erstellen und die Ausgabe von Mitgliedskarten und die Annahme und Ausgabe von Mitgliedsanträgen zu seinen Aufgaben. Auch für jegliche Fragen rund um die DLRG Goch steht Norbert zur Verfügung.
Das letzte Mitgliedsehrenabzeichen durfte Norbert Wouters in Gold im Jahre 2000 in Empfang nehmen. Seine Berufung hat er in der Versorgungstechnik als Ingenieur gefunden. Wouters ist verheiratet und hat eine Tochter. Seine große Leidenschaft neben der DLRG sind das Singen und das Gitarrespielen bei der Karnevalsband K.6 und das Reisen nach Dänemark.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.