Kleines Kind aus Asylunterkunft gestorben

Anzeige
Am Montag (11. Januar) gegen 22 Uhr brachte in einer Weezer Asylunterkunft eine Mutter ihren 4-jährigen Sohn ohne Vitalfunktionen zur Krankenstelle. Dort wurde sofort der Notarzt verständigt und mit Reanimationsmaßnahmen begonnen. Ein Rettungswagen brachte den Jungen zum Krankenhaus Kleve, wo er in der Nacht verstarb. Nach aktuellem Ermittlungsstand war das Kind fiebrig erkrankt. Es gibt derzeit keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden. Wie auch in anderen Fällen von ungeklärten Toden, wird das Kind obduziert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.