Kolpingsfamilie pflegt den Spielplatz im Fährpark

Anzeige
In den frühen Morgenstunden begannen sieben Mitglieder der Kolpingsfamilie mit der Reinigung und der Herrichtung des Spielplatzes im Fährpark. Bei herrlichem Wetter wurden die Sandkästen und das Gelände gereinigt, die Spielgeräte angestrichen und kleinere Reparaturen ausgeführt, damit die Kinder wieder sicher und voller Freude den Spielplatz nutzen können. Eine ortansässige Firma spendete eine kräftige Gulaschsuppe, damit die Helfer die Restarbeiten gekräftigt abschließen konnten. Seit vielen Jahren und traditionell möbelt die Kolpingsfamilie Weeze den Spielplatz im Fährpark vor dem Start in die Sommersaison auf, auch in anderen Bereichen führt die Kolpingsfamilie Arbeitseinsätze aus. Bürgermeister Ulrich Francken besuchte die Kolpingsfamilie bei ihrem Arbeitseinsatz und bedankte sich bei der fleißigen Helferin Agnes Nellessen und den Helfern (v.l.n.r.) Alois Hendricks, Franz-Theo Hebben, Adi Sandten, Johannes van Hall, Georg Krahnen und Norbert van Sambeck. Foto: privat
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.