Über Uedemer Familiennamen

Anzeige
Dr. Georg Cornelissen gewährt einen Einblick in die Uedemer Familiennamen. Foto: Külkens
UEDEM. Die Namen des Niederrheins haben ihre Besonderheiten. Einmal gibt es hier auffällig viele Familiennamen, in denen sich der Vorname eines fernen Vorfahren versteckt: Arts, Damen, Janssen, Peters, Roeloffs oder Stelkens wären einige Beispiele. Außerdem begegnen hier charakteristische Zunamen, die aus Ortsnamen entstanden sind. Beispiele könnten van Afferden, van Aken oder Cleven sein. Welche Orte kommen in Uedemer Familiennamen ins Spiel? Wo liegt eigentlich dieses Gemmeren, nach dem die Familie van Gemmeren benannt ist? Und warum heißt in Uedem niemand van Uem? Um diese zwei Namengruppen, die von einem Vornamen abgeleiteten Familiennamen (Typ Janssen) und die mit einem Ortsnamen gebildeten Familiennamen (Typ van Afferden), sowie um andere typische Namen wird es in diesem Uedemer Vortrag gehen.
Dieser sehr interessante Vortrag referiert Dr. Georg Cornelissen,
Leiter der Sprachabteilung im LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte am 10. März 2016 um 20 Uhr im Bürgerhaus Uedem. In Zusammenarbeit zwischen dem Heimat- und Verkehrsverein Uedem und der Volkshochschule Goch-Uedem wird die Veranstaltung zum 1150 jährigen Jubiläum der Ersterwähnung Uedem abgehalten.
Ursprünglich war auch die Jahreshauptversammlung des Heimat- und Verkehrsvereins für den 10. März 2016 vorgesehen, sie wird jedoch nun am 23. März 2016 stattfinden. Die Einladungen gehen diese Tage raus.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
30.761
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 05.03.2016 | 15:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.