Von der Fahrt der Feuerwehr bis zur "Fast Miss Germany"

Anzeige
Die Tanzgarden des Komitees zeigten ihre einstudierten Tänze auf den Damensitzungen in Goch.

Zweimal feierte das Kolping Karneval Komitee 1885 Goch im ausverkauften Kastell die traditionelle Damensitzung. Die Sitzungspräsidentin Sabine Frücht konnte mit einem bunten Programm aufwarten, welches zum Lachen und Feiern einlud.

GOCH. Das Kinderprinzenpaar der Stadt Goch, Prinz Paul I. und Prinzessin Mia I. zogen voller Stolz in den bunt kostümierten Saal ein und wussten mit einer Gesangsdarbietung zu überraschen.
Eine Lachsalve nach der anderen erntete Greta Görtz mit ihrer Bütt zum Thema der „Helikoptermama“ und eben diese, Isolde Görtz begeisterte als „Fast Miss Germany“. Auch die Tanzgarden des Komitees zeigten ihre einstudierten Tänze. Die Kolping-Mäuschen mit einem Showtanz als Mäuse, die Teenies mit einem flotten Gardetanz und die Funken mit Garde- und Showtanz, wobei das Publikum mitgenommen wurde auf ein Schützenfest. Die Gruppe Loco Kids bot eine Playbackshow für Jung- und Alt dar und Hilla Heien drehte einen neuen James Bond Film.
Zu neuen und alt bewährten Klängen ließ es beim K6 keinen auf seinen Plätzen und als dann noch die Kapitäne des Männerballetts des Karnevalsvereins der Feuerwehr mit der Titanic auf große Fahrt gingen, gab es für die feierlustigen Damen kein Halten mehr. Der absolute Höhepunkt jedoch blieb das Gocher Prinzenpaar, Prinz Johannes III. und seine Lieblichkeit Yvonne II. begeisterten das Publikum mit ihrem Gefolge.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.