Goch - LK-Gemeinschaft

Beiträge zur Rubrik LK-Gemeinschaft

Die Gaesdoncker Schüler erreichten beim 1. Inliner-Marathon Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 27 Stundenkilometern. Fotos: privat
2 Bilder

Erster eigener Inliner-Marathon war ein Erfolg
Auf der Gaesdonck statt in Berlin

Die Umgebung war diesmal eine andere. Nicht durch die Berliner Straßen,sondern über die Landstraßen rings um die Gaesdonck fand der diesjährige Inliner-Marathon für den Sportkurs des Collegium Augustinianum Gaesdonck statt. Ein Jahr lang hatten sich die Schüler in ihren Sportstunden auf den Berlin Marathon vorbereitet, sich ganz konkrete Ziele gesetzt und fleißig gearbeitet. Aber dann konnten sie wegen der Corona Pandemie in den letzten Monaten des vergangenen Schuljahres nicht mehr...

  • Goch
  • 12.10.20
Sie gewannen mit einigen hundert Stimmen Vorsprung.

„Beste Band im Westen“
Alfred Johnson gewinnt im WDR2 Bandwettbewerb

Nachdem die Band im Frühjahr schon einmal gewann, nahmen Alfred Johnson im WDR2 Bandwettbewerb zur “Besten Band im Westen” am vergangenen Montag erneut den Titel mit nach Hause. Die sechsköpfige Hardrock-Band aus Kleve und Goch gewann die einwöchige Onlineabstimmung mit einigen hundert Stimmen Vorsprung vor dem Zweitplatzierten. Alfred Johnson freuen sich sehr über die vielen Stimmen ihrer Fans, die aus ganz Deutschland, Luxemburg und den Niederlanden mitfieberten. Der Gewinnersong „Hide in...

  • Kleve
  • 08.10.20
  • 1
  • 1
Stolz auf das Erreichte: Martina und Jörg Nagel mit Mischling Rasmus vor ihrem Häuschen in Uedem
2 Bilder

Familie Nagel und 30 Jahre Deutsche Einheit
Ausreise kurz vor der Wende

Dem Unrechtstaat den Rücken kehren,das war eine Wunschvorstellung von Martina Nagel, die mit ihrem zweiten Mann Jörg in Pöszneck/ Thüringen lebte, dem selben Ort, in dem 1979 auch die Familien Strelzyk und Wetzel an ihrem Ballon bastelten, der sie am 16. September bei einer abenteuerlichen und lebensgefährlichen Flucht in den Westen trug. „Aber mein Vater war Polizist“, erinnert sich die heute 68jährige, „das konnte ich ihm nicht antun. Er hätte kein Bein mehr auf den Boden bekommen“....

  • Goch
  • 30.09.20
Sichtlich Spaß hatten Bürgermeister Ulrich Knickrehm, Stadtwerke-Chef Carlo Marks, Wochenblatt-Redakteur Franz Geib und Fotograf Steve (von links) bei der Auswahl der Motive für den neuen Stadtwerke-Kalender. 
Foto: Kimberly Fylla
2 Bilder

Motive für den neuen Stadtwerke-kalender sind gefunden
Die Entscheidung ist gefallen

Die Entscheidung ist gefallen. Am vergangenen Dienstag wählte die Jury aus über 180 eingereichten Fotos die zwölf Motive (plus Titelbild) aus, die den neuen Stadtwerke-Kalender von 2021 zieren sollen. Dieser kann nun in Druck gehen und das Wochenblatt kann demnächst die zwölf plus eins Bilder und ihre Fotografen vorstellen. VON FRANZ GEIB Goch. 47 Gocher und Stadtwerke-Kunden haben nach dem Aufruf der Mitmach-Aktion im Gocher Wochenblatt in 181 Fotos ihre Eindrücke von Goch und der...

  • Gocher Wochenblatt
  • 18.08.20
Bürgermeister Ulrich Knickrehm ließ es sich nicht nehmen, selbst ein Scheit ins Feuer zu werfen. (Hier mit einem Betreuer des Jugendrotkreuzes)
2 Bilder

Kinder verbringen Sommerferien in Goch
Ferienspaß auch ohne Ferienlager

Gelungener Sommer trotz Corona: Vom 27. Juli bis zum 8. August sollte es gehen, das gemeinsame Ferienlager der Gocher im Sauerland. Doch, wie bei so vielem, machte auch hier das Coronavirus Veranstaltern und Teilnehmern einen Strich durch die Rechnung. Aufgrund der aktuellen Situation musste das Ferienlager abgesagt werden. Von Randolf Vastmans Eine herbe Enttäuschung für die angemeldeten Kinder und Jugendlichen, wäre da nicht die Flexibilität der Verantwortlichen. So entwickelten das...

  • Goch
  • 29.07.20
Bei Kalbeck von Sascha Junghenn fotografiert: Die Niers. Das Original enstand in quadratischer Form, damit experimentiert der Gocher derzeit etwas.
5 Bilder

Die Natur zwischen Goch und Weeze hat viel zu bieten
Neue "Heimatbilder" im Lokalkompass

Unsere Fotoaktion "Heimatbilder" ist der Hit. Jede Woche erreichen uns neue Bilder von unseren Lesern, die beim Spaziergang, bei einer Kanu- oder Fahrradtour oder einfach nur beim Blick aus dem Fenster schöne Momente mit dem Smartphone oder einer Kamera festhielten und uns schickten. Schauen Sie selbst und machen Sie einfach mit.  Denn die Natur vor unserer Tür hat oft mehr zu bieten als man denkt und auch für faszinierende Tiere braucht man gar nicht weit zu reisenm schrieb uns Pia Lörcks aus...

  • Gocher Wochenblatt
  • 27.07.20
  • 1
  • 2
Hier, auf dem Pferdehof der Familie Verhoeven findet der Eröffnungsgottesdienst statt. Von links: Elke Keuren-Schryvers, Gastgeberin Maria Verhoeven, Heike Waldor-Schäfer (Redaktionsleiterin Niederrhein NRZ) und Werner van Briel (Vorsitzender des Kuratoriums Pro Humanität)

Die Stiftung „aktion pro humanität“ veranstaltet 2020 zum zweiten Mal Friedensaktionen
Weihbischof Rolf Lohmann übernimmt Schirmherrschaft

Laudato Si am NiederrheinSeit 1995 ist die Stiftung „aktion pro humaniät“ in Sachen Menschlichkeit im afrikanischen Benin und seit 2005 im Nachbarland Niger unterwegs, um die Bevölkerung in diesen Staaten, die zu den ärmsten der Welt gehören, in ihrem Kampf nicht nur gegen Hunger, Krankheit und Armut zu unterstützen. „Oft geraten wir an unsere Grenzen“, bedauert Gründerin und Vorstandsvorsitzende der Stiftung, Elke Keuren-Schryvers, „Lebensqualität hängt nicht immer nur davon ab, dass man...

  • Uedem
  • 02.07.20
2 Bilder

Parookaville
Livestreams aus der City of Dreams

Deutschlands größtes Electronic Music Festival:  PAROOKAVILLE – LIVE from the City: Special Event mit Livestreams aus  der City of Dreams! Zwei Tage Highlight-Programm u.a. mit Felix Jaehn imProsieben in Concert am Freitag sowie zahlreichen Top-DJs am Samstag präsentiert von 1LIVE.  Weeze/Parookaville. Nach der Corona bedingten Absage der sechsen Edition von PAROOKAVILLE am Airport Weeze mit 210.000 Bürgern gibt es jetzt großartige Neuigkeiten für die Fans: PAROOKAVILLE bringt am...

  • Weeze
  • 24.06.20
  • 1
  • 1
Osterhasen in CORONA-Zeiten ...

CORONA VERÄNDERT ALLES
Schwere Zeiten - auch für Osterhasen ...

Schwere Zeiten – auch für Osterhasen … Ausgangsbeschränkung! Abstandsregeln! Pfoten waschen! Fell desinfizieren! Auch Osterhasen haben es schwer in diesen Corona-Zeiten. Als selbstständige Kleinunternehmer haben wir jetzt nicht nur an Möhren zu knabbern. Wir können auch die gefärbten Ostereier nicht zu den Kindern bringen, schon gar nicht unbemerkt in den Gärten verstecken. Drohnen melden sofort, wenn mehr als zwei Hasen die Eierkörbchen durchs Gelände schleppen. Wie sollen wir armen...

  • Goch
  • 11.04.20
  • 17
  • 5
Diese Botschaft hat BürgerReporter Jürgen Daum entdeckt. 
^Foto: lokalkompass.de / Jürgen Daum

Kinder, grüßt eure Großeltern in der Zeitung!
Aktion: Wir veröffentlichen Fotos und Grüße

Corona trennt Familien. Seit nunmehr drei Wochen sind Eltern gehalten, ihre Kinder nicht von den Großeltern betreuen zu lassen. Und dieser Zustand wird mindestens noch ein paar Wochen andauern. Es gibt sogar Experten, die dazu raten, Kinder und Risikogruppen bis in den Herbst hinein zu trennen! Das mag vernünftig sein, aber es ist vor allem eines: schwer. Omas vermissen ihre Enkel, Opas spielen alleine mit der Modelleisenbahn, denn soziale Distanzierung ist das Mittel, um das Virus zu...

  • Goch
  • 08.04.20
  • 1
  • 2
Freiheit auf Vlieland (NL)
2 Bilder

CORONA
Freiheit und Stille ...

Eine Aktion von BERNIE BRAUN ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Ich bitte diejenigen, die auch das Meer lieben, sich der Herausforderung anzuschließen, ein eigenes Foto vom Meer zu posten. Nur ein Foto, keine Beschreibung. Das Ziel ist es, Positives zu posten, statt Negativität zu verbreiten. ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Einfach den Text kopieren... und mit einem schönen Bild...

  • Goch
  • 02.04.20
  • 12
  • 5
Ostern ohne uns ...

AUSGANGSBESCHRÄNKUNGEN
Kurzmeldung: Ostern ohne ...

... aus der Osterhasenzentrale ...  Liebe Osterhäsinnen, liebe Osterhasen, die Zeiten in diesem unseren Lande sind, um es auf eine kurze, verständliche Formel zu bringen, beschissen. Nicht nur unsere Eierlieferantinnen, die angeblich frei laufenden Hühner sind nun auf engstem Raum, in Käfigen eingesperrt – und legen aus Protest keine Eier mehr. Auch die Lieferungen von handgeflochtenen Eierkörbchen, die, wie alle wichtigen Gebrauchsgüter in China hergestellt werden, sind vollständig...

  • Goch
  • 31.03.20
  • 17
  • 7
Diese Botschaft hat BürgerReporter Jürgen Daum entdeckt.

Aktion: Wir veröffentlichen Bilder, Fotos und Grußbotschaften
Kinder, grüßt Eure Großeltern in der WAP!

Corona trennt Familien. Seit nunmehr zwei Wochen sind Eltern gehalten, ihre Kinder nicht von den Großeltern betreuen zu lassen. Und dieser Zustand wird mindestens noch ein paar Wochen andauern. Es gibt sogar Experten, die dazu raten, Kinder und Risikogruppen bis in den Herbst hinein zu trennen! Das mag vernünftig sein, aber es ist vor allem eins: schwer. Omas vermissen ihre Enkel, Opas spielen alleine mit der Modelleisenbahn, denn soziale Distanzierung ist das Mittel, um das Virus zu...

  • wap
  • 28.03.20
  • 1
  • 1
... es trifft einfach alle ...

#WIR BLEIBEN ZU HAUSE
KrisenZeiten ...

Straßen und Plätze wie leer gefegt  im Park die Vögel lauter als sonst oder kommt es mir nur so vor – stumm laufen einzelne Jogger vorbei kein Kinderlachen erfreut mein Ohr Kein Plausch mehr am Büdchen es ist ja nun dicht keine Currywurst mehr im Stehen – kein Pilsken, kein Korn wie soll das nur weiter gehen Kein wildes Hupen auf den Straßen gespenstische Stille überall vom blauen Himmel die Sonne lacht – in Vorgärten zeigt sich schon frisches Grün und Blütenpracht Im...

  • Goch
  • 24.03.20
  • 20
  • 5

Corona-Virus
Zweiter bestätigter Fall einer  Corona-Infektion im Kreis Kleve

Kreis Kleve – Im Kreis Kleve wurde nun ein zweiter Fall einer Corona-Infektion nachgewiesen. Auch hierbei handelt es sich um eine Person aus Kleve, die sich mit dem Virus infiziert hat. Beide infizierten Personen befanden sich auf derselben Auslandsreise. Das Kreisgesundheitsamt erhielt nun die amtliche Bestätigung des Testergebnisses. Die betroffene Person zeigt ebenfalls geringe Symptome und befindet sich bereits seit dem gestrigen Tag in häuslicher Isolation. Diese Quarantäne betrifft auch...

  • Kleve
  • 11.03.20

Corona-Virus
Bestätigter Fall einer Corona-Infektion im Kreis Kleve

Kleve. Die Kreisseite www.kreis-kleve.de/ informiert: Erstmalig wurde jetzt auch im Kreis Kleve eine Corona-Infektion nachgewiesen. Eine Person aus Kleve hat sich mit dem Virus infiziert. Das Kreisgesundheitsamt hat vor wenigen Stunden die amtliche Bestätigung über das Testergebnis erhalten. Die betroffene Person zeigt derzeit sehr leichte Symptome. Die Ansteckung ist auf einer Auslandsreise erfolgt. Das Kreisgesundheitsamt ermittelt nun die Personen, die mit dem Erkrankten in Kontakt gekommen...

  • Kleve
  • 10.03.20
Truth Bombs kommt mit einfachen Spielmaterial aus und erfordert Fantasie.
Aktion 4 Bilder

Spielekompass 2019: Der Wahrheit auf der Spur
Der Lokalkompass verlost zwei Spiele für die Silvester-Party

Normalerweise treffen sich Michael, Andi, Jo und Axel einmal in der Woche zum Kicken mit Arbeitskollegen in der Soccerhalle. Nun haben sie den Kunstrasen gegen den Spieltisch getauscht, um zwei Herbstneuerscheinungen auf dem Spielemarkt zu testen. Bei „Truth Bombs“, in Deutschland vertrieben von HCM Kinzel, und „Jetzt mal ehrlich!“ von Hasbro versuchen die Spieler, verborgenen Wahrheiten auf die Spur zu kommen. Von Andrea Rosenthal Trotz des gleichen Themas könnten die Spiele...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.12.19
  • 1
  • 1
Die Hinweise auf den Karten richtig deuten müssen die Hobby-Detektive beim lösen der Sherlock-Rätsel.
Aktion 2 Bilder

Spielekompass 2019: Rätselhafte Gewinne
Unlock! und Sherlock: Escape Rooms in der Kartenspielvariante

Escape Rooms erfreuen sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit. Schon früh sind die Spieleverlage auf diesen Trend aufgesprungen und haben die Rätsel für Gruppen als Brett- oder Kartenspielvarianten aufgelegt. Jedes Jahr kommen neue Themenausgaben auf den Markt, was wichtig ist, denn ein solches Rätsel kann nur einmal gelöst werden. Von Andrea Rosenthal Wir haben zwei dieser Rätselserien genauer unter die Lupe genommen: Abacus-Spiele hat seine Rätselreihe „Sherlock“ genannt, nach dem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.12.19
  • 2
Ab durch die Mauer mit seinem ausgeklügelten Mechanismus aus Magnetschiebern und Drehscheibe wurde mit dem inno-SPIEL 2019 ausgezeichnet.
Aktion 5 Bilder

Spielekompass 2019: Spielen fördert Kommunikation
Innovative Spielideen können zur Sprachförderung eingesetzt werden

Die Spiele, die Ihr aus unserem Nikolaussack gewinnen könnt, haben wir mit vier zugewanderten Mülheimer Kindern im Rahmen der Sprachförderung getestet. David, James, Alyssa und Arpad sind zwischen acht und vierzehn Jahren alt und Deutsch ist nicht ihre Muttersprache. Doch beim Spielen fielen kleine und große Sprachhürden im Nu. Von Andrea Rosenthal Zunächst haben wir „Ab durch die Mauer“ von Zoch getestet. Das Spiel für zwei bis vier Spieler ab sieben Jahre hat auf der Spiel '19 in Essen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.12.19

15 Kameraden haben es geschafft
160-stündige Grundausbildung beendet

Goch. 15 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Goch haben jetzt ihre Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen. Es sind Stefan Burke (Kessel), Pascal Dikkers (Stadtmitte), Elena Hemmers (Stadtmitte), Sven Janssen (Stadtmitte), Christoph Janßen (Kessel), Domenik Janssen (Hommersum), Robin Job (Stadtmitte), Dominik Kersten (Hassum), Sascha Kulawik (Stadtmitte), Lars Rosenboom (Pfalzdorf), Fabian Schiffer (Stadtmitte), Dominik Schrom (Stadtmitte), Kai Stacha (Stadtmitte), Torsten Telake...

  • Goch
  • 04.12.19

Motto: Nicht nur Reden, sondern auch machen!
Schüler der Freiherr von Motzfelschule spenden an die Gocher Tafel

Pfalzdorf. Nicht nur Reden, sondern auch machen!  Nach diesem Motto arbeiten die Schülerinnen und Schüler, die Eltern sowie das gesamte Team der Freiherr von Motzfeldschule in Pfalzdorf. Seit Jahren spenden sie der Gocher Tafel Kistenweise, Lebensmittel und Süßigkeiten aus den Tüten, zum St. Martin Fest, sowie aus dem Adventsprogramm. Alle haben erkannt, dass es auch in der näheren Umgebung viele Mitmenschen gibt, denen es nicht so gut geht. Ein herzliches Dankeschön an das engagierte Team...

  • Goch
  • 03.12.19

Das Rathaus in Goch wird orange angestrahlt
Goch setzt Zeichen gegen Gewalt an Frauen

Goch. Auch Goch beteiligt sich an „Orange your city, orange the world“ einer weltweiten Aktion gegen Gewalt an Frauen. Mit orangen Beleuchtungen, Plakaten, Bändern oder Luftballons haben Geschäfte, Unternehmen, Kindergärten, Vereine, Kirchen und öffentliche Einrichtungen die Kampagne unterstützt. In Goch hat die Gleichstellungsbeauftragte Friederike Küsters sie gemeinsam mit ZONTA initiiert. Küsters: „Durch diese gemeinschaftliche weltweite Aktion können wir alle etwas tun um Gewalt zu...

  • Goch
  • 03.12.19
  • 1
  • 1

Beiträge zu LK-Gemeinschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.