Goch - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Flughafen Niederrhein wieder in Turbulenzen
Fragen über Fragen nach der Perspektive

Die aktuelle Schlagzeile des Tages zum Flughafen Niederrein lautet: 1.000 Jobs in Gefahr - weitere 6 Mio. werden von den öffentlichen Gesellschaftern aus Steuermitteln , also vom Kreis und der Gemeinde Weeze erforderlich, um die Insolvenz abzuwenden. Ich stelle mir die Frage, womit und wer in diesem Konstrukt eigentlich vor dem Hintergrund der aktuellen und perspektivischen Rahmenbedingungen noch etwas verdient und/oder perspektivisch verdienen will? Der reine Flugbetrieb kann es nicht sein,...

  • Goch
  • 04.06.20

Politik In Goch mit und nach Corona
Hauptausschuss mit interessanten Informationen und der Suche nach Perspektive

Willi Vaegs wird Ehrenbürger, wahrscheinlich die unstrittigste und eindeutigste gemeinsame Entscheidung im letzten Hauptausschuss (das derzeit agierende Ersatzgremium für den Rat) der Stadt. Andere Themen wurden dann schon entlang der bekannten politischen Trennlinien behandelt. Das Thema Wirtschaftsförderung z.B.. Der Antrag (SPD und FDP) für eine eigene Gesellschaft wurde abgelehnt. Grundsätzlich eine, gemessen an früher propagierten Aussagen (Reduzierung der städtischen Gesellschaften),...

  • Goch
  • 31.05.20
  •  1
Das neue Führungsduo der Gocher Grünen: Kathrin Krystof und Mario Paufler

Die Gocher Grünen haben einen neuen Vorstand
Kathrin Krystof und Mario Paufler folgen Hildegard Fielenbach-Hensel

Die Hühner laufen frei durch den Garten, ein paar Meter weiter stehen Bienenstöcke in der sich selbst überlassenen Natur. Es gibt durchaus schlechtere Orte für ein Grespräch. Doch die Idylle trügt, wie Mario Paufler auf die verdorrten Grasflächen zeigt: "Der Klimawandel ist hier angekommen." VON FRANZ GEIB Goch. Auch die Grünen in Goch erleben gerade einen großen Wandel. Hildegard Fielenbach-Hensel die langjährige Vorsitzende hat nach 30 Jahren Vorstandsarbeit Platz gemacht für ein neues...

  • Gocher Wochenblatt
  • 31.05.20
Der Ticketbus macht auch in Goch und den umliegenden Kommunen Station.
Foto: Niag/Dominik Bommer

Kartenverkauf auch in Goch und den umliegeden Kommunen
Bustickets im Ticketbus

Ab Dienstag, 2. Juni, werden zwei Ticketbusse der NIAG als mobiles Kundencenter in verschiedenen Städten des unteren Niederrheins das komplette Fahrkartensortiment anbieten. GOCH. Vor allem an Wochenmärkten und an Einkaufszentren in verschiedenen Städten und Orten im Kreis Kleve werden die beiden Fahrzeuge in der Regel für jeweils zwei Stunden die Fahrausweise anbieten. Die Busse werden hierbei an nahegelegenen Haltestellen stationiert sein. Corona: Ticketkauf nicht im Bus...

  • Goch
  • 29.05.20

Jan Baumanns Idee für Goch
Hotel auf dem ALDI-Gelände?

Jan Baumann, Bürgermeisterkandidat der Gocher CDU, äußert sich zur Standortdiskussion. Goch. Die Idee eines Hotelneubaus in Goch iszt wieder entflammt: Wenn es nach CDU-Bürgermeisterkandidat Jan Baumann geht, so ist das frühere Aldi-Gelände in unmittelbarer Nähe zur Nierswelle und zum Kultur- und Kongresszentrum Kastell ein sehr geeigneter und deutlich besserer Standort für ein Hotel als die bisher diskutierten Varianten. Das Gelände biete genügend Platz für einen größeren Hotelneubau, so...

  • Gocher Wochenblatt
  • 27.05.20

Landrat Wolfgang Spreen
Der Wind hat sich gedreht

Vollkommen zufrieden dürfte Wolfgang Spreen (CDU) im Herbst nach 16 Jahren als Landrat seine Karriere im Klever Kreishaus nicht beenden. Bei den letzten Kommunalwahlen im Jahr 2015 wurde er noch mit mit 58 Prozent der Stimmen von den Bürgern eindrucksvoll zum dritten Mal in einer Direktwahl zum Landrat nominiert. Spreens Stern strahlte um so heller, weil damals viele CDU-Bürgermeisterkandidaten nicht gewählt wurden - wie in Kleve, Bedburg-Hau oder Kalkar. Aber 2020 lief besher nicht rund...

  • Kleve
  • 22.05.20
  •  1

Sitzung Haupt- und Finanzausschuss im Gocher Rathaus am 28. Mai
Zuschauer müssen sich anmelden

Am Donnerstag, 28. Mai, lädt die Stadt Goch zur Sitzung des Haupt-und Finanzausschusses ins Rathaus. Hier gilt: Da unter Berücksichtigung der Einhaltung der Mindestabstände nur eine sehr begrenzte Anzahl von Zuschauerplätzen auf der Empore des Ratssaales zur Verfügung steht, ist es zur Steuerung zwingend erforderlich, dass sich alle Personen, die an der Sitzung als Zuschauer teilnehmen wollen, vorab ausschließlich telefonisch unter der 02823/320-966 anmelden. Die Zuschauerplätze werden in der...

  • Goch
  • 15.05.20

Das Leben im Zeitalter fragwürdiger Allianzen
Gefangen im Dschungel der Weltverbesserer und Verschwörer?

Beobachten wir derzeit, wie sich eine neue destruktive „Allianz von Vollpfosten“ bildet und medial breit macht? Es ist schon wirklich erstaunlich, was sich in unserer Gesellschaft und insbesondere in den sozialen Medien gerade so abspielt. Wirklich Betroffene und mit Existenzängsten getriebene Selbstständige und Unternehmer, ehrlich ratlose und verzweifelte Eltern, die sich mehr oder weniger (un)gewollt, zusammen mit einem gefährlicher Mix aus Verschwörungstheoretikern, Pegida Anhängern,...

  • Goch
  • 12.05.20

400 Mund- und Nasen-Masken von den Weezer Grünen
Großartige Hilfe für die, die Hilfe leisten

Die Weezer Grünen haben dem Förderverein der Weezer Grundschulen, der Jugendeinrichtung Wellenbrecher und dem Café Konkret 400 Mund-Nasen-Schutzmasken übergeben. Die Masken sind als Reserve gedacht, falls einmal eine Maske kaputt geht oder jemand die eigene Maske vergisst. „Die Schulen stehen vor Herausforderungen und die Einrichtungen leisten Großartiges für Weeze. Besonders jetzt während der Corona-Pandemie. Daher wollen wir sie unterstützen, damit die nötigen Sicherheitsmaßnahmen...

  • Goch
  • 11.05.20
Wie alle anderen Altenheime im Kreis Kleve auch hat sich das Altenheim der Bruderschaft zu Unserer Lieben Frau in Goch auf den Besucherandrang vorbereitet.

Ausgerechnet Muttertag!
Die Senioren zwischen Goch und Weeze freuen sich Sonntag auf Besuch

Die Senioren in Goch und ihre Angehörigen freuen sich schon: Ab diesem Wochenende dürfen sie nach der wochenlangen Schließung der Altenheime Wiedersehen feiern. Wie das gestaltet und gesteuert werden soll, wenn sich Familien nach sechs Wochen wieder begegnen, haben wir in verschiedenen Häusern gefragt. VON FRANZ GEIB Goch. Norbert Lamers ist Geschäftsführer im Altenheim der Bruderschaft zu Unserer Lieben Frau gGmbH in Goch und geht davon aus, dass morgen der große Ansturm kommt: "Uns...

  • Goch
  • 09.05.20
Auch von Uedem aus überfiel die deutsche Wehrmacht mit einem Panzerzug die benachbarten Niederlande. Foto: Heimatverein

Heimatverein Uedem plant ein Buch über die Anfänge des Krieges
Einmarsch aus Uedem gestartet

Am 8. Mai jährte sich mit der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht das Ende des Zweiten Weltkriegs zum 75. Mal. Während in Deutschland darüber diskutiert wird, ob dieser Tag als Tag der Befreiuung gefeiert werden soll, erinnert der Heimatverein Uedem an ein Ereignis, das am morgigen Sonntag vor 80 Jahren stattfand: Am Morgen des 10. Mai 1940 fuhren sieben Panzerzüge beim Einmarsch in die Niederlande über die Grenze. Einer davon fuhr in Uedem los. UEDEM. Über den Einsatz des...

  • Uedem
  • 08.05.20

Wie wird das n e u e „Normal“ nach Corona?
Herausforderung: Wie geht das, den Weg und das Ziel des neuen „Normal“ einer nach Corona Ära innovativ und kreativ mitgestalten?

Was macht Corona mit uns? Wo wird Corona nachhaltige Veränderungen hinterlassen? Welche Lehren müssen mit welchen Konsequenzen gezogen werden? Wie sieht die Perspektive nach Corona im persönlichen, familiären und kommunal gesellschaftlichen Umfeld aus? Wie kann man sich unternehmerisch neu aufstellen, um neue Rahmenbedingungen erfolgreich weiterhin in Wachstum umzuwandeln? Kann ich den Weg zum neuen „Normal“ aktiv mitbeeinflussen? Viele Fragestellungen, die einem in diesen Zeiten durch...

  • Goch
  • 01.05.20

Uedems Grüne fanden BM-Kandidat per Stellenausschreibung
Dominique Willing vs Rainer Weber

Die Suche der Uedemer Grünen nach einem Bürgermeisterkandidaten per Stellenausschreibung hat offenbar einen Adressaten gefunden: Dominique Willing hatte sich daraufhin beworben, teilte Fraktionschefin Gaby Höpfner in dieser Woche mit. UEDEM. ALDI-Kunden ist der Uedemer vielleicht ein Begriff, denn hier hat der studierte Betriebs- und Volkswirtschaftler als Filialleiter gearbeitet. Willing besitzt einen Masterabschluss in Internationaler Ökonomie und Management. "Fähigkeiten, die an der...

  • Uedem
  • 30.04.20
  •  1
Wir kriegen euch schon klein - so oder so !
Frei nach "Dr. Seltsam oder wie ich lernte, das Virus zu hassen"
2 Bilder

Präsident SCHLAU
"US-Bundesstaat verzeichnet deutlich mehr Giftnotrufe"

Das "Universaltrumpeltiergenie" an der Spitze der USA hatte wieder einen genialen Geistesflash mit anschließendem Höllengedonner : Bekämpfung des Corona - Virus durch Injizieren von Desinfektionsmitteln, UV Lichttherapie und anderem wissenschaftlichen Nonsens, den selbts sein von ihm so sehr verehrter wissenschaftlich ausgebildeter Vorfahr/entfernter Verwandter  nicht hatte. Erste Erfolge zeigen sich in Form von Hochschnellen der Alarmanrufe in Giftzentralen in den USA. Ob es nun zu...

  • Goch
  • 26.04.20
  •  2
Kyra macht's schon mal vor. In der Gocher Löwen-Apotheke wird der Mund- und Nasenschutz aufgesetzt, wenn man in näheren Kontakt mit dem Kunden kommt. Ab Montag wird er jedoch für alle beim Einkaufen zur Pflicht. Foto: Steve

Kommunen und Apotheker warnen vor trügerischer Sicherheit
Nur noch mit Maske

 Ab Montag, 27. April, gilt in ganz NRW die Pflicht zum Mund- und Nasenschutz in Bussen und Bahnen sowie beim Einkaufen. Aber wie kommen Bürger an eine Maske? Können die Kommunen helfen und wie werden die neuen Maßnahmen kontrolliert? GOCH/WEEZE/UEDEM. "Die Stadtverwaltung kann leider nicht mit den Masken dienen", räumt Torsten Matenaers, Pressesprecher der Stadt Goch, ein. "Unsere Erfahrung zeigt jedoch, dass sich bereits viele Bürger selber eingedeckt haben." So hätten sich zum Beispiel...

  • Gocher Wochenblatt
  • 24.04.20
2 Bilder

Überwachung per KI
Die gefahren der Überwachung per Gesichtserkennung - sie existiert schon bedrohlich

Auf arte wurde heute eine 90 minütige Dokumntation gesendet zum Thema  moderne Mittel der Überwachung, Titel : "Überwacht: Sieben Milliarden im Visier". Was ich schon lange geahnt hatte und auch wußte - z.B. die Vernichtung des nationalen Bewußtseins der Uiguren und deren gewaltsame "Umerziehung" ist nur die Spitze eines Eisbergs, dessen Unterwaaserteil nicht nur Europa, sondern auch den amerikanischen Kontinent berührt. Hier der link, eines unbedingt anzuschauendden Beitrags. Ich habe...

  • Goch
  • 21.04.20
  •  9
Auch in der Gocher Gustav-Adolf-Hauptschule erwartet Schulleiter Norbert Arntz seine Schüler. 

Fotos: Steve
3 Bilder

Schüler aus Goch, Weeze und Uedem dürfen bald wieder die Schulbank drücken
Schritt in die Normalität

Sehnsüchtig wurden die Lockerungen der Corona-Auflagen erwartet. Einige Einzelhändler dürften nun ihre Geschäfte wieder öffnen. Die Frisöre sitzen in den Startlöchern. Und die Schüler sollen auch bald wieder die Schulbank drücken dürfen. GOCH/WEEZE/UEDEM. Seit Anfang der Woche sind in NRW zunächst die weiterführenden Schulen für Schulleitungen und Lehrkräfte wieder geöffnet, um den Schulbetrieb vorzubereiten. Ab Donnerstag, 23. April, können ausschließlich die Schülerinnen und Schüler, die...

  • Gocher Wochenblatt
  • 20.04.20
Ab 20. April nehmen die Schulen wieder den Betrieb auf, nach drei Tagen Vorlaufzeit sollen erste Schüler kommen. Das verkündete  NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer am Donnerstag im Schulausschuss des Landtages. Foto: Land NRW

Corona-Krise: NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer hat Plan für Schul-Öffnungen vorgestellt
Ab 23. April sollen erste Schüler wieder in die Klassen gehen

Die Schulen in NRW nehmen am 20. April wieder den Betrieb auf, drei Tage später sollen auch die ersten Schüler wieder in den Klassenräumen sitzen. Am Donnerstag stellte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) den Plan zur Wiederaufnahme des Unterrichtes vor. Für Schulleitungen, Lehrer und sonstiges Schulpersonal geht es direkt nach den Osterferien am Montag nächster Woche los. Drei Tage lang haben sie Zeit um die notwendigen Schutzmaßnahmen umzusetzen, unter den Unterricht stattfinden darf....

  • Essen-Süd
  • 16.04.20
  •  11
Geschäfte öffnen ab Montag, Schulen und Kitas später: Ministerpräsident Armin Laschet stellte am Mittwochabend in Düsseldorf die gemeinsamen Entscheidungen von Bund und Ländern zur Lockerung der Corona-Maßnahmen vor. Foto: Land NRW/Uta Wagner

Lockerung der Corona-Maßnahmen ab 20. April - Laschet stellt Bund-Länder-Beschluss vor
Update: Kleine Geschäfte und Buchläden öffnen wieder, Schulen und Kitas erst ab 4. Mai

Bund und Länder lockern die Corona-Maßnahmen: Bereits am Montag nach den Osterferien dürfen in NRW viele Geschäfte wieder öffnen. Dafür gelten allerdings strenge Abstands- und Hygieneregeln. Das Kontaktverbot und die Reiseeinschränkungen bleiben dagegen weiter bestehen. NRW-Ministerpräsident Armin Lascht (CDU) stellte die von Bund und Ländern gemeinsam getroffenen Entscheidungen am Mittwochabend in Düsseldorf vor. Danach dürfen Geschäfte mit einer Verkaufsfläche bis zu 800 Quadratmetern ab...

  • Essen-Süd
  • 15.04.20
  •  24
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) plädiert für eine rasche Lockerung der Corona-Maßnahmen. Eckpunkte nannte er heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet plädiert für Lockerungen in der Corona-Krise
"Zurück zu verantwortungsvoller Normalität"

Vor den Gesprächen der Länderchefs mit Kanzlerin Angela Merkel am Mittwoch hat sich NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) für zeitnahe Lockerungen der Corona-Maßnahmen ausgesprochen. "Wir müssen zurück in eine verantwortungsvolle Normalität", sagte Laschet nach einer Kabinettssitzung am Dienstag in Düsseldorf. Dabei plädiert Laschet für eine stufenweise Lockerung. "Wir müssen uns fragen, was kann jetzt geöffnet werden, was in einer zweiten und was in einer dritten Stufe" skizzierte er...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
  •  2
  •  2
Der Virologe Hendrik Streeck leitet die Heinsberg-Studie. Heute stellte er erste  positive Ergebnisse vor und sagte, dass Lockerungen der strengen Auflagen dann möglich sein könnten, wenn Hygieneregeln weiter strikt beachtet würden. Foto: Land NRW/Uta Wagner

Corona-Studie in Heinsberg: Bereits 15 Prozent immun
Virologe hält Lockerung von Auflagen für möglich

Weil "die Menschen so aktiv und diszipliniert mitmachen", hält der Bonner Virologe Hendrik Streeck eine Lockerung der strengen Corona-Auflagen für möglich. Voraussetzung sei die strikte Einhaltung von Hygiene-Regeln, sagte Streeck heute in Düsseldorf. Dort stellte er gemeinsam mit Ministerpräsident Armin Laschet erste Ergebnisse der sogenannten Heinsberg-Studie vor. Streeck leitet die von der Landesregierung in Auftrag gegebene Studie, die Aufschluss über die Verbreitung des Corona-Virus...

  • Essen-Süd
  • 09.04.20
  •  14
  •  3
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann kündigte heute Lockerungen der Besuchsverbote in Pflegeeinrichtungen an. Foto: Land NRW/Mark Hermenau

Coronakrise: NRW-Gesundheitsministerium setzt Expertenteam ein
Laumann will Besuchsverbot für Hochbetagte lockern

Rund 170.000 Menschen leben in nordrein-westfälischen Alten- und Pflegeheimen. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann möchte, dass die Hochbetagten bald wieder Besuch bekommen können. Bis heute gibt es in NRW 408 Corona-bedingte Todesfälle, vor allem betroffen sind hochbetagte und schwer vorerkrankte Menschen. ""Wir haben den Besuchs-Stopp, weil das Virus für diese Gruppen hoch gefährlich ist", sagte Laumann heute in Düsseldorf. Gleichzeitig müsse man sehen, wie man das Besuchsverbot...

  • Essen-Süd
  • 08.04.20
  •  1
NRW-Ministerpräsident fordert die Bevölkerung auf, in Sachen Corona-Schutzmaßnahmen "mindestens bis nach Ostern durchzuhalten". Foto: Daniel Magalski

NRW-Ministerpräsident möchte "Fahrplan zurück in die Normalität"
Laschet: "Wir müssen jetzt noch durchhalten"

In NRW würden die zum Schutz vor dem Coronavirus getroffenen Maßnahmen wirken, das Infektionsgeschehen verlangsame sich weiter. Das sagte Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) heute in Düsseldorf. Dennoch mahnte Laschet die Bevölkerung zur Geduld: "Wir müssen mindestens bis zum Ostermontag durchhalten." 11,1 Tage dauert es in NRW zurzeit, bis sich die Infektionsraten verdoppeln. Die Quote ist leicht besser als in anderen Bundesländern. Eine Lockerung der Maßnahmen zum jetzigen Zeitpunkt sei...

  • Essen-Süd
  • 07.04.20
  •  11
NRW-Gesundheitsminister Karl-Heinz Laumann gab bekannt, dass sich die Verdoppelung der Corona-Infizierten momentan weiter verlangsamt. Foto: Land NRW

Verdoppelung der Zahl der Corona-Infizierten verlangsamt sich in NRW auf 9,4 Tage
Minister Laumann: "Große Sorgen um Altenheime"

Die Zahl der Corona-Infizierten verdoppelt sich in NRW momentan nur noch alle 9,4 Tage. Am Dienstag waren es noch 8,9 Tage. Das gab NRW-Gesundheitsminister Karl-Heinz Laumann (CDU) heute in Düsseldorf bekannt. Laumann: "Das geht in die richtige Richtung." Das Kontaktverbot würde in NRW gelebt. Laut Laumann sind momentan 18.534 NRW-Bürger mit dem Corona-Virus infiziert. 1.659 Infizierte werden in Krankenhäusern behandelt, 599 davon intensiv. 480 Patienten müssen beatmet werden, das sind knapp...

  • Essen-Süd
  • 03.04.20
  •  6
  •  1

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.