Goch - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Das Kloster Graefenthal in Asperden. Foto: Rainer Ise, Weeze

Polizeieinsatz wegen angeblicher Freiheitsberaubung in Asperden
58-jähriger Mann wurde festgenommen

In den heutigen Morgenstunden führte die Kreispolizeibehörde Kleve in einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Kleve umfangreiche Durchsuchungsmaßnahmen in den Räumlichkeiten sowie auf dem Außengelände einer Eventfirma im Ortsteil Asperden durch. Durch die Einsatzkräfte wurden insgesamt54 Personen angetroffen, hiervon 10 Kinder. Auch traf die Polizei die 25-jährige Frau in einem der Wohnhäuser an, die Opfer der Freiheitsberaubung sein soll. Sie wird derzeit vernommen. Bei dem Einsatz...

  • Gocher Wochenblatt
  • 21.10.20

Polizei durchsuchte heute morgen das Gelände einer Eventfirma
Ein Fall von Freiheitsberaubung in Asperden?

Heute morgen meldete die Polizei einen besonderen Durchsuchungseinsatz: In einem Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Kleve wegen des Verdachts der Freiheitsberaubung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz durchsucht die Polizei Kleve mit Unterstützungskräften seit den heutigenMorgenstunden die Räumlichkeiten sowie das Außengelände einer Eventfirma in Asperden. Die Verantwortlichen des Unternehmens stehen in Verdacht, mindestens eine Person gegen ihren Willen auf ihrem Gelände...

  • Goch
  • 21.10.20

Täter brach in Mehrfamilienhaus an der Kalkarer Straße in Goch ein
Einbrecher flüchtete beim Anblick einer Jugendlichen

Am Montagmorgen gegen 9.30 verschaffte sich ein unbekannter Täter Zugang zu einem Mehrfamilienhaus an der Kalkarer Straße und brach anschließend das Schloss einer Wohnungstür im zweiten Obergeschoss auf. Er durchwühlte mehrere Schränke nach Diebesgut. In einem der Schlafzimmer der Wohnung befand sich zur Tatzeit eine schlafende Angehörige der Bewohnerin. Sie wurde wach, als ein ihr unbekannter Mann die Zimmertür öffnete und einen Blick in den Raum warf. Als er die Jugendliche sah, ergriff der...

  • Goch
  • 20.10.20

Diebe stahlen Reifen und Felgen aus einer Kfz-Werkstatt in Goch
Lieferant hatte den Einbruch zuerst bemerkt

Mehrere Reifen- und Felgensätze haben Unbekannte bei einem Einbruch in eine Kfz-Werkstatt auf der Borsigstraße erbeutet. Sie verschafften sich  entweder über das Haupttor oder das benachbarte Gelände einer Computerfirma und  durch Demontage eines Zaunelements Zugang zum Firmengelände und brachen dort einen Lagercontainer für Reifen und Felgen auf. Der Firmenbesitzer ist  überzeugt, dass der Einbruch bereits in der Nacht zu Freitag begangen wurde. Ein Lieferant hatte ihm nachträglich mitgeteilt,...

  • Gocher Wochenblatt
  • 13.10.20

Jugendliche entfernten mehrere Gullydeckel
Ganz gemeine Attacke auf andere Verkehrsteilnehmer

Unbekannte Täter haben am frühen Samstagmorgen in Goch auf verschiedenen Straßen mehrere Gullydeckel entfernt. Eine Zeuginmeldete der Polizei gegen 6:15 Uhr eine Gruppe Jugendlicher, die lautstark auf der Mühlenstraße unterwegs sei und einen Gullydeckel aus der Straße gehoben hätte. Als der Streifenwagen eintraf, waren die drei jungen Unbekannten zwar nicht mehr vor Ort. Bei der Suche entdeckten die Polizeibeamten jedoch in der Nähe noch weitere entfernte Kanalschachtdeckel: Auf der...

  • Goch
  • 12.10.20
Wurde wohlbehalten angetroffen: Simon H.

Simon H. ist wieder da!
33-Jähriger aus Goch wurde wohlbehalten angetroffen

Goch/Aachen. Seit dem 29. September suchte die Polizei nach dem 33-jährigen Simon H. aus Goch. Der junge Mann wurde zuletzt in der Nacht vom 28. auf den 29. September im Bereich Aachen/Vaals (NL) gesehen.  Jetzt teilte die Polizei mit: Die Suche nach einem vermissten 33-jährigen Mann aus Goch, der von Angehörigen als vermisst gemeldet worden war, konnte eingestellt werden. Der Mann wurde wohlbehalten angetroffen.

  • Gocher Wochenblatt
  • 08.10.20

Wohnung in der Voßstraße wurde aufgebrochen - Zeugen gesucht
Gocherin trifft auf ihre beiden Einbrecherinnen

Auf zwei mutmaßliche Einbrecherinnen ist die Bewohnerin einer Wohnung im 1.Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses auf der Voßstraße in Goch  getroffen.  Am Dienstag hatte sie um 11.30 Uhr ihre Wohnung verlassen. Bei ihrer Rückkehr gegen 12 Uhr kamen ihr im Hausflur zwei unbekannte junge Frauen entgegen, die es offenbar eilig hatten. Oben angekommen später stellte sie fest, dass ihre Wohnungstür aufgebrochen und sämtliche Räumlichkeiten der Wohnung durchsucht worden waren. Die Kripo Goch,...

  • Goch
  • 07.10.20

Einbruch in die Viller Mühle in Goch
Zeuge sah einen Dieb noch flüchten

Am Donnerstag verschafften sich unbekannte Täter zwischen 20 und 20.35 Uhr Zugang zum Veranstaltungsraum der Viller Mühle.Hierzu schlugen der Täter oder die Täter eine Scheibe an der Gebäuderückseite ein und gelangten durch die Fensteröffnung ins Gebäudeinnere. Sie entwendeten diverse Flaschen mit alkoholischen Getränken und das Steuerelement einer Musikanlage. Ein Anwohner wurde durch Geräusche auf den Einbruch aufmerksam. Er konnte jedoch lediglich einen Täter über eine Wiese in Richtung der...

  • Gocher Wochenblatt
  • 02.10.20

Fahrerin war alkoholisiert und löste Kettenreaktion zwischen Weeze und Goch aus
Frau verursacht folgenschweren Unfall auf der B67

Am Freitagabend zu einem folgenschwerenVerkehrsunfall auf der Gocher Straße (B67) kurz vor dem Gocher Grenzweg. Eine  35-jährige Frau aus Kevelaer war mit ihrem Opel in Richtung Goch unterwegs.  Hierbei übersah sie den VW eines 52 Jahre alten Gochers, der vor ihr nach links in die Gocher Straße abbiegen wollte und fuhr auf diesen auf. Durch den Zusammenstoß wurde der VW in den Gegenverkehr geschoben, wo er mit dem Chevrolet einer 43-jährigen Gocherin kollidierte. Alle drei Beteiligten wurden...

  • Gocher Wochenblatt
  • 27.09.20

Sammelfahrzeug wurde nach Alarm von Gocher Feuerwehr untersucht, fand aber nix
Warum litt ein Glasabfall-Mitarbeiter unter Atemnot?

Ein Mitarbeiter eines Entsorgungsunternehmens musste Mittwochvormittag ins Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem er womöglich mit einemgesundheitsgefährdenden Stoff in Kontakt gekommen war. Er war als Beifahrer auf einem Glasabfall-Sammelfahrzeug unterwegs. Vermutlich befand sich in einer der zur Entsorgung aufgenommenen Flaschen eine Flüssigkeit, die Symptome wie Schwindel und Kopfschmerzen auslöste. Darüber klagte der Beifahrer, der Fahrer des Müllfahrzeuges hatte keine Symptome. Er...

  • Gocher Wochenblatt
  • 23.09.20

Resolute Mitarbeiterin vereitelte Überfall auf Sonnenstudio in Goch
Klare Ansage "Verschwinden Sie!" reichte

Eine resolute Mitarbeiterin eines Sonnenstudios auf der Klever Straßehat am Montagabend einen Überfall vereitelt. Die Angestellte war gegen 21.15 Uhr mit dem Reinigen der Sonnenbänke beschäftigt, als ein Unbekannter mit einem Mund-Nasen-Schutz die Geschäftsräume betrat und sie unter Vorhalt eines Messers zur Herausgabe des Kasseninhalts aufforderte. Nachdem sie auch bei der zweiten Forderung nicht darauf einging, drückte sie einen Alarmknopf und sagte dem Räuber, "dass er verschwinden...

  • Gocher Wochenblatt
  • 23.09.20

Autounfall in Uedem endet an einem Baum
Junge Frau (18) wurde schwer verletzt

UEDEM. Schwer verletzt wurde eine 18-jährige Frau aus Uedem am Donnerstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Klever Straße (L362). Die 18-Jährige fuhr über die Klever Straße, vom Kreisverkehr "Lindchen" kommend, in Fahrtrichtung Uedem. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet sie mit ihrem Citroen in den rechten Grünstreifen und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Citroen prallte gegen einen Straßenbaum und schleuderte anschließend ins angrenzende Feld, wo der Wagen zum Stehen...

  • Uedem
  • 18.09.20

Böse Attacke traf zwei Jugendliche
Bande setzte Pfefferspray gegen Gocher ein

Eine perfide Attacke meldete die Polizei: Eine Gruppe Jugendlicher sprach zwei junge Männer im Alter von 16 und 18 Jahren an, die am Sonntag gegen 3.05 Uhr mit ihren Fahrrädern auf der Daimlerstraße unterwegs waren. In Höhe der Kreuzung Borsigstraße attackierte die unbekannte Gruppe die beiden Radfahrer dann und sprühten unvermittelt mit Pfefferspray. Anschließend stiegen die Angreifer in ein dunkles Auto und flüchteten in unbekannte Richtung. Die beiden Männer wurden leicht verletzt. Zu den...

  • Gocher Wochenblatt
  • 14.09.20

Auf Höhe der Uedemer Mühle
Vier Verletzte bei einem Verkehrsunfall

UEDEM. Am Donnerstagmittag kam es auf der Mühlenstraße auf Höhe der Mühle zu einer Kollision zweier Transporter. Der 30-jährige Fahrer eines Ford Transit war zusammen mit einem Beifahrer auf der Mühlenstraße in Richtung Uedem unterwegs. Vermutlich durch Aquaplanning verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, drehte sich und schleuderte nach links in die Fahrbahn des Gegenverkehrs. Der entgegenkommende 54-jährige Fahrer eines Mercedes Vito konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit der...

  • Uedem
  • 03.09.20

Täter flüchtete ohne Beute
Raub auf einen Lebensmittelmarkt in Weeze

WEEZE. Am Samstag gegen 21.40 Uhr, betrat eine männliche Person einen Lebensmittelmarkt auf dem Küstersweg. Der Täter, der sein Gesicht mit einer Gummimaske verdeckt hatte, begab sich sofort zum Kassenbereich und forderte unter Vorhalt einer Pistole Bargeld. Da die elektronische Kassenlade geschlossen war, flüchtete die Person kurze Zeit später ohne Beute aus dem Markt in Richtung Bahnübergang. Dort stieg er nach Zeugenaussagen in einen dunklen Pkw, vermutlich der Marke VW. Dieser entfernte...

  • Weeze
  • 31.08.20

Einer 85-Jährigen wurde in Uedem die Geldbörse gestohlen
Wer kann diese Frau erkennen?

Ein unbekannter Täter hat am 28. Juli gegen 10.20 Uhr in einem Discounter an der Lohstraße die Geldbörse aus der Einkaufstasche einer 85-Jährigen entwendet. Kurz darauf begab sich eine weibliche Person zu einer Bankfiliale in Uedem und hob dort mit der EC-Karte 2.000 Euro vom Konto der Geschädigten ab. Dabei wurde die Unbekannte von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Die Bilder sind unter folgendem Link abrufbar:...

  • Gocher Wochenblatt
  • 27.08.20

Zwei Jugendliche wurden in Weeze ermittelt
Leitpfosten von der Brücke auf die Autobahn geworfen

WEEZE. Am Sonntag gegen 17 Uhr sah eine Zeugin, wie zwei Jugendliche Leitpfosten von einer Autobahnbrücke an der Uedemer Straße auf die A57 warfen. Die Jungs seien danach auf ihren Fahrrädern mit auffällig breiten Reifen geflohen. Die eingesetzten Polizeibeamten trafen kurze Zeit später auf der Endtschestraße zwei Jugendliche an, auf die die Beschreibung der Zeugin passte. Die beiden Jungen, 15 und 13 Jahre alt, bestritten die Tat zunächst. Später gab der 15-Jährige dann an, der Jüngere...

  • Weeze
  • 24.08.20

Junge Radfahrerin übersah mitten in den Nacht ein Auto
18-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt

ASPERDEN. Sonntagnacht querte eine 18-jährige Radfahrerin aus Goch die Maasstraße in Höhe des Klosters Graefenthal, um den auf der anderen Straßenseite liegenden Radweg nutzen zu können. Hierbei übersah sie einen aus Richtung Triftstraße in Richtung B504 fahrenden PKW einer 56-jährigen Frau aus Bedburg-Hau. Diese konnte den Zusammenstoß mit der Radfahrerin nicht verhindern. Aufgrund der dadurch erlittenen lebensgefährlichen Verletzungen musste die 18-Jährige nach notärztlicher Behandlung...

  • Goch
  • 24.08.20
 Peter Baumgarten, Falk Neutzer und Luca Hurkens haben auch in Goch ein Verkehrswachtbanner aufgestellt. Foto: privat

Neue Verkehrswachtbanner an Kreis Kleve Straßen
Mit Quast und Flitscher gegen Raserei und Alkohol am Steuer

 Wenn „normale Menschen“ am Wochenende die Sonne am Strand oder beim Grillen im Garten genießen, sind Ehrenamtler meist unterwegs für das Gemeinwohl. Ob als Wasserretter am See oder eben beim „Kleben“ vonPlakaten für die Prävention vor Unfällen. GOCH. Am bisher heißesten Tag dieses Sommers waren so die Verkehrswachtler Peter Baumgarten, Falk Neutzer und Luca Hurkens mit Flitscher, Quast und Leiter bewaffnet im Kreis Kleve unterwegs, um an ihren sechs Standorten in Kleve, Kranenburg, Emmerich...

  • Goch
  • 22.08.20

Betrunkener vertraute auf sein Handy-Navi
Mit dem Rad auf der Autobahn unterwegs

GOCH. Nach einer Feier den kürzesten Heimweg wollte in der Nacht auf Samstag offenbar ein 26-Jähriger aus Kleve mit seinem Rad nehmen. Gegen 01:45 Uhr erhielt die Leitstelle die Meldung, dass sich auf der A57 zwischen den Anschlussstellen Kleve und Goch in Fahrtrichtung Köln ein Radfahrer auf der Autobahn befindet. Die eingesetzten Polizeibeamten entdeckten den jungen Mann rund 500 Meter vor der Abfahrt Goch auf dem Seitenstreifen, wo er mit seinem E-Bike unterwegs war. Auf Nachfrage gab er...

  • Goch
  • 17.08.20

Massive Trockenheit birgt eine große Feuergefahr
In Goch-Kessel brannte ein Stoppelfeld

Im Ortsteil Kessel hat am Nachmittag ein Stoppelfeldzwischen der Grüne Jäger Straße und der Straße Kleiner Heidkamp auf einer Fläche von rund 2000 qm gebrannt. Die Ursache dafür ist unklar. Aufgrund des Windes breitete sich das Feuer schnell in Richtung eines Wohnhauses aus. Erste anrückende Feuerwehrkräfte der Löschgruppe Kessel meldeten eine starkeRauchentwicklung. Aus diesem Grund wurden neben Einheiten aus Kessel und Asperden die Löschgruppen Hassum und Hommersum alarmiert. Auch...

  • Gocher Wochenblatt
  • 11.08.20

2 Brände, 1 Unfall, alles lief glimpflich ab
Feuerwehr Goch war wieder voll im Einsatz

Goch. Drei Einsätze an einem Tag für die Freiwillige Feuerwehr der StadtGoch: Aus unklarer Ursache ist am Donnerstag um kurz vor 12 Uhr ein Feuer im Spänebunker einer Schreinerei ausgebrochen. Sie gehört zu einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten alle Mitarbeiter die Schreinerei verlassen, es befand sich niemand mehr im Gebäude. Der Spänebunker war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs nur wenig gefüllt. Über eine dort installierte Steigleitung konnte...

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.08.20

Blaulicht: Emmerich - unbekannter Toter gefunden
Wer kann Hinweise zur Identität des Mannes geben?

Am Samstag, 1. August, gegen 4.40 Uhr in der Nacht kam es im Bereich des Emmericher Bahnhofs zu einem tödlichen Bahnunfall. Ein unbekannter Mann, der auf den Schienen lag, wurde von einem herannahenden Zug überrollt und erlitt tödliche Verletzungen. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von einem Suizid aus. Da der Tote keine Ausweispapiere bei sich trug, konnte er bislang nicht identifiziert werden. Die Polizei wendet sich daher mit einer Beschreibung des Toten an die Öffentlichkeit,...

  • Emmerich am Rhein
  • 05.08.20

20-jährige fiel auf "Thomas Parker" herein
Gocherin überwies 10.000 Euro auf eine Bank in Estland - Und sah das Geld nie wieder!

Einer nicht ganz neuen, und auch nicht alltäglichen, jedochschmerzhaften Betrugsmasche ist eine 20 Jahre alte Frau aus Goch zum Opfer gefallen. Sie hatte ein Konto bei einem Online-Broker eröffnet und dort 1000 Euro eingezahlt, wodurch sie einen Kredit- beziehungsweise Handelsrahmen von 3500 Euro ausschöpfen könne. Als sie das Angebot annehmen wollte, wurde sie von einem Thomas Parker angerufen, der ihr mitteilte, dass ihr Konto zwar gesperrt sei, sie aber das Konto eines Verstorbenen mit...

  • Gocher Wochenblatt
  • 04.08.20
  • 2

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.