"Der Run auf die Ente" oder "Die Möchtegern-Hasper"

Anzeige
Der Erpel unseres Alt-Neu-Haspers Bernd Hoffmann wartet noch auf seine Bike-Tour, hat aber schon mal das passende Outfit.
Hagen: Haspe |

Die Hasper Ente tummelt sich im Urlaub. Frankreich, Spanien, Griechenland - der Kult-Erpel lässt es sich richtig gut gehen und schickt fleißig Urlaubsfotos (hasper-ente@t-online.de), immerhin gibt es Bummelpässe für die nächste Kirmes zu gewinnen.

Kollege Bernd Hoffmann, sich selbst als alten Hasper bezeichnend, war bis gestern außen vor. Er hatte nämlich keine Ente. Das gab einen Sturm der Entrüstung in der Lokalkompass-Facebook-Gruppe, Entenpapa Thomas Eckhoff unterstellte ihm gar, ein „Möchtegern“-Hasper zu sein. Schließlich besitzt das (ankerkannte) Hasper Urgestein Ulli Schnell gleich drei der Tierchen. Und der bot damit den professionellen Entenverleih an, um allen erpellosen Möchtegern-Haspern aus der Klemme zu helfen. Entenpapa Eckhoff brachte die Erlösung: Es gibt nämlich noch herrenlose Enten! Und zwar bei Heinrich Beckmann (Demmler). Das ließ sich Bernd Hoffmann nicht zweimal sagen, denn „ich will ja schließlich Hasper bleiben!“ Und einige andere freuen sich auch über das unerwartete Entennest, denn der Urlaub ist gebucht. Jetzt auch für die Ente. Urlaubsbilder von ihr und mehr Infos zur Aktion gibt eshier.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.