Aylienz zwei mal auf drei in Titmaringhausen

Anzeige

Am 07.09.2013 machen sich zwei Mountainbiker des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen aus dem heimischen Hagen auf den Weg in’s Sauerland, das kleine, verschlafene Örtchen Titmaringhausen zu suchen. Mit ihnen reisten 382 weitere Radsportler aus dem Umfeld, dem europäischen Ausland und sogar ein Fahrer aus Brasilien an.
Es galt den 3-Täler-Marathon zu bestreiten, der hier bereits zum dritten Mal ausgetragen wurde. Zugleich war dieses Rennen der sechste und vorletzte Lauf der NRW Nutrixxion Trophy und auch Hessenmeisterschaft und holländische Meisterschaft. Ein großes Ereignis in einem kleinen Dorf.
Neben einem Schülerrennen wurden die üblichen Strecken von 101 km mit 2.368 Höhenmetern, die Mitteldistanz mit 1631 hm auf 70 km und die kurze Runde mit immerhin noch 894 hm und einer Länge von 38 km geboten.
Michaela Langer aus Hagen ging pünktlich um 10:00 Uhr bei leichtem Regen auf die Kurzstrecke, ihr Vereinskollege Lukas Müller startete eine Viertelstunde später auf den Rundkurs der Mitteldistanz, den er zwei Mal zu durchfahren hatte. Die Strecke führte sofort an einen längeren Anstieg über Asphalt, der direkt zu Beginn viel Kraft kostete, war jedoch insgesamt awechslungsreich mitten im Rothaargebirge angelegt. Sie verlief rund um die Ortschaft über Schotterwege, naturbelassene Feld-, Wald- und Wiesenwege sowie über anspruchsvolle Singletrails, alles mit einem eher sehr geringen Asphaltanteil.
Am Ende konnten sich beide Fahrer des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen nach einem anstrengenden aber hoch interessanten, weil technisch anspruchsvollen Rennen auf dem Siegerpodest platzieren. Beide Fahrer wurden jeweils 3. Ihrer Altersklasse. Für Lukas Müller als 8. der Gesamtwertung bedeutete dies erneut maximale Punktzahl für die Wertung der NRW Nutrixxion Trophy.
(Weitere Informationen zum Verein Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen finden sich auf der Homepage unter: www.mtb-hagen.de)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.