Jonas Grof bleibt bei Phoenix Hagen

Anzeige

Phoenix Hagen hat den Vertrag mit U20-Nationalspieler Jonas Grof um ein Jahr verlängert. Der 2,01 Meter große Guard wird damit auch in der Saison 2016/2017 für das Basketball-Bundesliga-Team der Feuervögel auflaufen.

„Ich freue mich sehr, dass Jonas Grof trotz interessanter anderer Angebote bei uns geblieben ist. Er ist ein wichtiger Bestandteil des Hagener Wegs mit jungen Spielern aus der Region. Jonas hat sich nicht zuletzt aufgrund der sportlichen Perspektive für Phoenix Hagen entschieden“, sagt Phoenix-Geschäftsführer Peter Brochhagen.
Grof, der am 3. Mai 20 Jahre alt geworden ist, gehörte zu den Aufsteigern der abgelaufenen Spielzeit. Er kam in 33 Partien zum Einsatz und stand dabei durchschnittlich 13 Minuten auf dem Parkett bei 3,5 Punkten und 2,3 Rebounds. 2015 gehörte Jonas Grof zu den Leistungsträgern der U20-Nationalmannschaft im Rahmen der Europameisterschaft in Italien. Derzeit bereitet sich Grof mit dem deutschen U20-Team auf die kommende EM-Endrunde vor, die im Juli in Finnland stattfinden wird.
„Jonas Grof hat sich im letzten Jahr sehr gut entwickelt. Wir glauben daran, dass er den nächsten Schritt bei uns machen kann. Seine Größe und seine Vielseitigkeit sprechen für ihn. Jonas muss noch konstanter werden in seiner Leistung und an seinem Körper arbeiten“, erklärt Trainer Ingo Freyer. Nach Kapitän David Bell, Adam Hess, Owen Klassen und Marcel Keßen ist Grof der fünfte Spieler bei Phoenix Hagen, der mit einem Vertrag für die kommende Saison ausgestattet ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.