Rennen über zwei Berge – Zee Aylienz in Eppstein

Anzeige
Am Sonntag, dem 18.08.2013 fuhren drei Mitglieder des Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen mit sehr guten Ergebnissen den 11. EppsteinTrails-Marathon.
Dieser Marathon setzt sich aus zwei Rundkursen an zwei gegenüberliegenden Bergen zusammen. Für die Kurzstrecke von 33 km mit ca. 900 Höhenmetern ist die Runde auf dem Rossertberg zwei Mal zu absolvieren. Die Fahrer der Mitteldistanz von 53 km mit ca. 1600 Höhenmetern fahren diese Bergrunde nur ein Mal und wechseln dann über einen Streckenabschnitt durch die Eppsteiner Innenstadt, vorbei an der Verpflegungsstelle auf dem Sportplatz, auf den Judenkopf, wo sie den angelegte Rundkurs insgesamt zwei Mal durchfahren. Das bedeutet für jeden Rundenbeginn zunächst einmal steil bergan Kraftarbeit an den langen Anstiegen.
Die Aylienz Werner Hausknecht, Benjamin Ahr und Lukas Müller starteten alle auf der Mitteldistanz. Pünktlich um 10:00 Uhr wurden sie in’s Rennen geschickt. Das Starterfeld in Eppstein war zwar nicht sonderlich groß, dafür aber umso stärker besetzt. Es fuhren unter anderem der mehrmalige deutsch Meister Max Friedrich und Tim Böhme, der Vize- Europameister von 2011.
Bei überwiegend trockenem Wetter bewiesen alle drei Fahrer aus Hagen gute Kondition und zeigten insbesondere ihre Stärken am Berg. Obwohl der Start für Lukas Müller mit einer abgesprungenen Kette nicht gut verlief und er nach diesem Zwangsstopp zunächst die Führungsgruppe verlor, konnte er insgesamt einen hervorragenden zweiten Platz in seiner Altersklasse und elften Platz in der Gesamtwertung mit einer Zeit von 2:22 h erkämpfen.
Auch seine Vereinskollegen erzielten sehr gute Ergebnisse. Werner Hausknecht kam nach 2:36 h als 16. der Gesamtwertung in’s Ziel, gefolgt von Benjamin Ahr als 41. Gesamtplatzierung mit 2:56 h.
So bewiesen die Aylienz aus Hagen ein weiteres Mal ihre leistungsstarke Präsenz bei den MTB-Rennen dieser Saison.
(Weitere Informationen zum Verein Zee Aylienz e. V. – MTB Hagen finden sich auf der Homepage unter: www.mtb-hagen.de)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.