Sechskampf um die Playoff-Plätze

Anzeige
Das wird ein spannender Saisonabschluss und es steht viel für den heimischen Basketball-Bundesligisten Phoenix Hagen auf dem Spiel. Denn erstmals in der noch jungen Vereinsgeschichte ist die Teilnahme an den Playoffs möglich.
Zwei Begegnungen in eigener Halle stehen für die Schützlinge von Coach Ingo Freyer noch aus. Am kommenden Samstag, 20. April, um 20 Uhr sind die Artland Dragons zu Gast in der Enervie-Arena. Genau eine Woche später, am 27. April, um 20 Uhr steht das Vorrundenfinale gegen den Mitteldeutschen BC auf der Tagesordnung.
Es ist ein großer Kampf um die Playoffs entbrannt. Von Platz fünf bis zehn können sich alle Teams noch Hoffnungen auf die Teilnahme machen. Der achtplatzierte aus Hagen kann sich große Hoffnungen machen und mit einem Sieg am Samstag gegen Quakenbrück schon einmal die Weichen stellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.