wU16 Basketball JRL: U16 kratzt noch die Kurve

Anzeige

TSV Hagen 1860 – Sterkrade 69ers   60:55 (28:30)

Wie so oft in dieser Saison spielten die Hagenerinnen mal wieder viel zu passiv oder erlaubten sich viel zu viele einfache Fehler. Jeglicher körperlicher Kontakt wurde in der ersten Halbzeit nur vermieden. Dadurch konnte Sterkrade sicher immer wieder zweite Wurfchancen holen. Der TSV kam in dieser ersten Halbzeit nicht annährend dazu ihr eigenes Spiel aufzuziehen. So musste man 20 Minuten lang einem Rückstand hinterher rennen.

Die Ansage in der Halbzeit war mehr als deutlich. Wenn man nicht die eigene Einstellung ändern würde, könnte man auch direkt dem Gegner die zwei Punkte schenken. Die Worte schienen gefruchtet zu haben. Hagen war nun bereit um jeden Ball zu kämpfen und auch mal einen schritt mehr zu machen als der Gegner. Dadurch konnte Sterkrade im 3. Viertel gerade mal 5 Punkte erzielen.

Im Schlussviertel kämpfte man zwar immer noch, doch einen Schritt mehr als der Gegner zu machen, dazu war man nun nicht mehr bereit. So kam Sterkrade wieder ran, konnte sogar in der 38. Minute wieder zum 55:55 ausgleichen. Dank Lena und Carlotta, die dann noch 5 wichtige Punkte machen konnten, hat der TSV noch einmal die Kurve kratzen können.


Für den TSV spielten:
Düllmann, L. (2); Schlüter, F. (0); Misic, M. (8); Reif, C. (13); Eicker, L. (16); Matthies, M. (2); Lubrich, S. (4); Kretschmer, C. (3); Krüsmann, L. (0); Krüsmann, J. (10); Dos Santos, J. (2)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.