Wahl des Seniorenbeirates. Wichtiger Termin für alle Bürger über 60 in Haltern am See – 19. Nov. 2014

Anzeige
Hans Kirschbaum - Kandidat im Wahlbezirk 1 - Bürger für Bürger! Partei unabhängig - auch nach der Wahl!
 
Sie können sich darauf verlassen, dass ich mich aktiv für die Lösung von Problemen der älteren Bürger unserer schönen Stadt einsetzen werde!
Haltern am See: Rathaus |

Briefwahl des Seniorenbeirats der Stadt in acht Wahlbezirken. Im Wahlbezirk 1 bin auch ich als Kandidat aufgestellt. Die Bekanntgabe erfolgte bereits im Amtsblatt Nr. 14 vom 1. Oktober 2014. Deshalb ein Bericht in eigener Sache!

In Haltern am See leben 10.664 Wahlberechtigte über 60. Das sind zur Gesamtbevolkerung von derzeit knapp 38.000 Einwohnern mit insgesamt ca. 23.000 Wahlberechtigten sehr, sehr viele ältere Menschen. Dazu zähle auch ich.

In den nächsten Tagen finden wir die Briefwahlunterlagen im Briefkasten. Ein Anlass für alle ab 60 von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen!

Wir leben in einer schönen Stadt - aber es gibt und gilt gerade für Ältere noch viele Dinge zu erreichen. Dazu möchte ich in den nächsten sechs Jahren gerne beitragen.

Wer ich bin, in welchen Bereichen ich zum Gelingen als Beiratsmitglied der Senioren aktiv werden möchte und welches meine Hobbys und Interessen sind will ich hier kurz darstellen:

- Jahrgang 1946, Ruheständler im Unruhestand, Partei unabhängig.

- Ehemals selbstständig als Personalberater, Gründungscoach, Schulungsleiter,
Andragoge, privater Arbeitsvermittler, Dozent und Seminarleiter im Bereich
Personalmarketing mit Büros in Haltern am See, Siegen, Kreuztal sowie
Partnern im Ruhrgebiet und Ennepe-Ruhr-Kreis.

- Fachbuchautor „BEWERBUNG AKTUELL“.

-
Ehrenamtlich im Verein „AusbildungsPaten im Kreis Recklinghausen e.V.“ für schwache Halterner Schüler von der Ausbildungsplatzsuche bis zum Abschluss der Berufsausbildung aktiv.

- Soziales Engagement für ältere Menschen, z. B. als Betreuer beim BIP gemeldet. Dreijährige Erfahrung in der Betreuung einer 85jährigen an Demenz erkankten alten Dame; entsprechende Schulung absolviert.

- In Bürgerverantwortung ehrenamtlich aktiv als Beisitzer des Wahlvorstands in den letzten Jahren.

Ehrenamtlich aktiv als BürgerReporter bei lokalkompass.de; Reportagen mit bis zu 175 Fotos.

Welche Schwerpunkte neben den in Haltern am See in der Satzung fest geschriebenen Aufgaben werde ich zukünftig gerne anschieben wollen bzw. in welchen Bereichen für entsprechende neue Denkanstöße sorgen?

- Neue Projekte, in denen Alt und Jung gemeinsam aktiv sein werden, da bei der kontinuierlichen Alterung der Bevölkerung nur eine Symbiose zwischen
Jung und Alt dem Alter die Zukunft sichern kann.

- Projekte zum IT-Verständnis älterer Menschen: z. B. Internet, Nutzen sozialer Netzwerke.

- Einsatz für den Erhalt der Natur rund um den See, nicht nur für Senioren. Insbesondere der Erhalt der Natur rund um die Strandallee mit Blick auf den See liegt mir am Herzen!

- Einsamkeit und Armut im Alter bekämpfen und vieles mehr …

- Hobbys: Kleindarsteller; Mitspieler und Komparse bei Film- und
TV-Produktionen, Gedichte schreiben, Radfahren (am liebsten
am See), Skat, Doppelkopf.

- Interessen: Sport allgemein, insbesondere Fußball, Fan der
deutschen Fußballnationalmannschaften, Formel 1 u.v.m.

Ich denke, dass jeder Wahlberechtigte einige Informationen über mich erhalten hat. In den nächsten Tagen und Wochen würde ich mich freuen, wenn mir viele der Senioren aus Haltern am See ihre Wünsche, Anregungungen, Verbesserungsvorschläge usw. mitteilen. Ich werde versuchen, diese bei genügend Wählerstimmen im zukünftigen Seniorenbeirat der Stadt Haltern am See einzubringen.

Alle WählerInnen sollten berücksichtigen, dass in Haltern Stadt (Briefwahlbezirk 1) bis zu vier Stimmen abgegeben werden können. Wer also s e i n e n Kandidaten sicher wählen will, sollte am Besten nur e i n e Stimme für diesen abgeben und keine weitere für andere Kandidaten!

Mein Service für Menschen mit Handicap: Ich komme auf Wunsch nach Hause und bringe ihre Stimme im verschlossenen Wahlumschlag ins Rathaus. Dieses Angebot gilt aber auch für jede andere Wählerin bzw. jeden anderen Wähler! Bei dieser Gelegenheit können Sie mir ihre Anregungen für den zukünftigen Seniorenbeirat mit auf den Weg geben! Herzlichen Dank schon heute!

Bis zum letzten Wahltag am 19. Nov. 2014 grüßt Sie
und hofft auf eine hohe Wahlbeteiligung
Ihr Kandidat für den neuen Seniorenbeirat
Hans Kirschbaum
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.