„12 Stunden Live“: Action für die ganze Familie - Erstmalig ein großes Fest: Der Service Day der Leos und Lions und die FilmSchauPlätze NRW

Anzeige
Bei „12 Stunden Live“ gibt es erst Aktivitäten rund ums Fahrrad und danach den Film „Willkommen bei den Sch‘tis“ zu sehen, in dem ein Postbeamter aus dem Süden Frankreichs in den Norden versetzt wird und sich dort erstmal zurechtfinden muss. Foto: Gevelhoff
  Heiligenhaus: Bahnpark |

In diesem Jahr setzt die Stadt Heiligenhaus auf Kooperation: Die FilmSchauPlätze NRW und der Service-Day der Lions Velbert und der Leos Niederberg finden am Samstag, 27. Juli, im Rahmen von „12 Stunden Live“ statt.

„Gemeinsam erreicht man mit weniger Aufwand viel mehr. Daher glaube ich, dass bei ‚12 Stunden Live‘ alles geboten wird und wir ein wunderbares Fest für die ganze Familie erleben werden“, schwärmt Harald Flügge, Technischer Beigeordneter der Stadt Heiligenhaus.

Auch Ruth Ortlinghaus vom Stadtmarketing-Arbeitskreis „Kultur und Gesellschaft“ freut sich auf die Veranstaltung: „Wir zeigen in diesem Jahr den Film ‚Wilkommen bei den Sch‘tis‘, der thematisch ganz hervorragend zum Fokus des Abends - der deutsch-französischen Freundschaft - passt. Der Veranstaltungsort, der Bahnpark, liegt direkt am Panoramaradweg. Wir sind besonders stolz, dass wir schon zum siebten Mal zu den 16 Städten in NRW gehören, denen diese Ehre zuteil wird.“

Doch bevor die Besucher bei Cocktails, Popcorn und Gegrilltem den Film genießen können, stehen viele sportliche Aktivitäten auf dem Programm. Die Lions und Leos, die auch in der Vergangenheit schon auf dem Panoramaradweg aktiv waren, organisieren von 13 bis 17 Uhr ein Fahrrad-Fahrsicherheitstraining mit der Kreispolizei, eine Fahrrad-Codierung, einen Segway-Parcours und einiges mehr. Auch an die kleinen Gäste wurde gedacht. Es gibt zum Beispiel ein Quiz rund um den Panoramaradweg und Pumpenschießen.

„Das Geld, das im Rahmen der Veranstaltung eingenommen wird, wird wie immer bei den Leos und Lions an einen karitativen Zweck gespendet. Diesmal geht der Erlös an die Einrichtung „Rock your Life“, die bundesweit von den Lions und Leos unterstützt wird“, erzählt Markus Bremkamp, Vizepräsident bei den Lions.

Nach den Aktivitäten rund ums Fahrrad geht es von 17 bis 19 Uhr weiter mit Boulen. Dreier-Teams können sich spontan während der Veranstaltung melden und mitmachen. Highlight hier wird das Duell zwischen dem Team Stadtmarketing und dem Team der Lions/Leos sein. Parallel wird um 18 Uhr eine Zumba-Gruppe aus Velbert am aufgeschütteten Strand die Stimmung aufheizen.

Musikalisch geht es dann ab 19 Uhr weiter: zwei Heiligenhauser Bands stimmen mit französischen Melodien auf den Filmabend ein. Bis 20.30 Uhr spielen die „Flyin‘ Tunes“ auf dem kleinen Podium am Bahnpark, danach werden sie von Lothar Müller und Lutz Stränger abgelöst, die besser unter dem Namen „French Connection“ bekannt sind. Passend dazu gibt es den einen oder anderen erlesenen, französischen Wein.

„Wir hoffen natürlich, dass die meisten Leute mit dem eigenen Fahrrad anreisen und am Fahrradfest teilnehmen. Für den Filmabend sollten die Besucher daran denken, möglichst eigene Sitzgelegenheiten mitzubringen“, erinnert André G. Saar vom Stadtmarketing Heiligenhaus. „Mit den FilmSchauPlätzen haben wir eine gute Tradition und das Fahrradfest passt wunderbar zum Panoramaradweg, der ein Ort des Vorbeifahrens ist. Mit ,12 Stunden Live‘ wird er ein Ort des Verweilens. Wir freuen uns auf das schöne Event bei hoffentlich sonnigem Wetter“, so Harald Flügge.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.