"Miss Basketball" Jessika Schiffer

Anzeige
(Foto: privat)
Text von Rainer Tüttelmann

Der Traum von einer Basketball-Profikarriere oder einem Engagement im Ausland ist bei Jessika Schiffer (12) sehr ausgeprägt.
„Das ist mein Ziel“, verrät sie im Gespräch mit dem STADTSPIEGEL. Dafür ist sie aber auch bereit, viel Freizeit zu investieren und viel zu trainieren. Sie hat erst vor fünf Jahrne mit dem Basketballspielen begonnen. „Ich habe meinem Bruder Justin zugeschaut und Appetit bekommen.“ Angefangen hat sie in Iserlohn und ist dann zum TSV Hagen gewechselt. Mit acht Jahren spielte die talentierte Iserlohnerin in der U12-Mannschaft und wechselte nach Lüdenscheid, um bei den Baskets mit Jungen zu trainieren und zu spielen. Sie nahm auch an einem Kadertraining in Litauen teil. „Als erstes Mädchen überhaupt“, berichtet sie. Darauf war sie besonders stolz, weil sie in Litauen geboren ist. Mittlerweile ist sie ein regelmäßiger Gast bei diesem Kadertraining. „Eine Einladung für das kommende Jahr liegt bereits vor.“ In Litauen wurde auch der Plan geboren, mit einem litauischen Team an den World Games in Klagenfurt (Österreich) teilzunehmen. Leider konnte der Plan nicht realisiert werden. Dafür aber wurde Jessika Schiffer für eine andere World-Game-Mannschaft aufgeboten. Sie spielte für das bayrische Team aus Polling und wurde Top-Scorerin.
Für den Erfolg trainiert sie viermal in der Woche. „Zwischen 90 und 120 Minuten“, umschreibt sie den Zeitaufwand. Ihr Vater fährt sie zu den Trainingseinheiten und begleitet sie auch zu den Spielen. Eine Ausnahme aber pflegt die Aufbauspielerin: Der Freitag wird für die Freundinnen und Freunde reserviert. „Das ist mir wichtig.“ Die 1,58 m große und 45 Kilo leichte Iserlohnerin erfährt in Hagen ein Einzel-Kadertraining und gilt als absolute Expertin für Dreier-Würfe.
Ihre Lieblingsspielerin ist die US-Amerikanerin Sun Bird. Und welche Wünsche hegt BVB-Fan Jessika Schiffer für 2013? „Den Gewinn der Westdeutschen Meisterschaft mit meinem Hagener Team und möglichst viele Erfolge für den BVB.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.