Hertener findet ominöse Fässer in seiner Garage

Anzeige
Olaf Bury hat diese Fässer in seiner Garage gefunden,. Was sie enthalten, weiß er noch nicht. (Foto: privat)
Sechs Stahlfässer zu je 200 Liter Fassungsvermögen sind kaum zu übersehen. Schwer sind sie wohl auch. Doch was sie enthalten und wie sie überhaupt in seine Garage gelandet sind, das, sagt Olaf Bury aus Herten, weiß er nicht.

Polizei, Feuerwehr, das Ordnungsamt der Stadt und das Umweltamt des Kreises Recklinghausen hat der Hertener seit der Entdeckung am 26. November bereits eingeschaltet. Was ihn nervt: Beispielsweise hätten Einsatzkräfte der Feuerwehr die Fässer in Augenschein genommen - aber passiert sei nichts. "Mir wurde nur gesagt: Die Fässer sind dicht, da läuft nichts heraus. In der Garage wären sie auch gut untergebracht. Ich solle mich einfach davon fernhalten."
Dass die Fässer auf privatem Grund gefunden wurden, bürdet Olaf Bury rechtlich die Last auf, sich selbst um die Entsorgung zu kümmern. Wegen des Einbruchs wurde eine Anzeige aufgenommen.
Der Fall hat auch schon ein TV-Team auf den Plan gerufen: Die WDR-Lokalzeit will darüber berichten.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
31.112
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 02.12.2015 | 19:31  
2.765
Thorsten Kowalski aus Menden-Lendringsen | 02.12.2015 | 19:40  
7
Hans Kolpak aus Xanten | 03.12.2015 | 11:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.