WDR

Beiträge zum Thema WDR

Kultur
Eröffnen die Tage alter Musik in der Kreuzkirche: das Ensemble La Tempête.

45. Tage alter Musik in Herne
Klangfestival mit europäischen Künstlern

Neun Konzerte und Gäste vor Ort: Von Donnerstag, 11., bis Sonntag, 14. November, finden die 45. Tage Alter Musik an drei Standorten statt. Das Motto der Veranstaltung von WDR 3 und der Stadt Herne könnte aktueller kaum sein: Zurück zur Natur. Programmchef Matthias Kremin: „Endlich dürfen wir wieder Gäste zu Live-Musik einladen – wir freuen uns auf neun Konzerte in Herne.“ Das international führende spartenübergreifende Originalklangfestival präsentiert hochkarätige Künstler aus ganz Europa mit...

  • Herne
  • 05.11.21
Natur + Garten
Kuckuck, nein wo bleiben die Eltern
3 Bilder

Ein Fähranleger als Nisthilfen
Die Natur passt sich an

Der Mensch drängt die Natur immer mehr zurück. Der Lebensraum für Flora und Fauna wird immer kleiner. Einige Bürger und der NABU hängen Nistkästen auf oder richten kleine Futterstellen oder Biotope ein. Doch auch die Tiere selber suchen sich ihren Platz. Mader und Waschbären lieben Dachböden, zum Ärger der Bewohner. Aber auch die Vögel finden ihren Platz. Meisen nisten in Wäschestangen und die Starre nisten großzügiger. Sie haben in einem Feiler eines Fähranlegers für ihr Nest genutzt. Dieser...

  • Essen-Süd
  • 26.10.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Der Rumpf ist oben
15 Bilder

Moornixe gehoben
Gespenstige Atmosphäre an der Ruhr

Nebel liegt über der Ruhr in Mülheim, ein riesiges Medieninteresse ist vorhanden. Medienvertreter des WDR, Sat1, RTL west, Bild, Radio Essen und Radio Mülheim sind vor Ort. Noch gibt es nicht viel zu sehen, aber Drohnen werden gestartet. Dann in der gespenstigen Stille ein Knall. Die ersten Hebeballons habe die Wasseroberfläche durchbrochen. Im Nebel sind zunächst die Ballons gut zu sehen. Die alte Dame scheint sich für ihr Äußeres zu schämen, bleibt weiter im Nebel und im Wasser versteckt. Es...

  • Essen-Süd
  • 07.10.21
  • 4
  • 2
Kultur
Bernd Stelter tritt mit neuem Programm im Parktheater in Iserlohn auf. Foto: Manfred Esser

Bernd Stelter kommt ins Parktheater
Konfetti und gute Laune für die work life balance

Iserlohn. Am Dienstag, 21. September, 20 Uhr, kommt Bernd Stelter mit seinem Programm "Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!" ins Parktheater. Ein Programm für alle, die über Montage mosern, über Dienstage diskutieren, die Mittwochs mies und Donnerstags doof finden. Warum soll man denn viereinhalb Tage pro Woche verschenken, damit wieder Wochenende ist? All diese Fragen erläutert Bernd Stelter am Dienstagabend im Parktheater, unterstützt vom WDR Fernsehen.  Tickets bekommt man bei...

  • Iserlohn
  • 16.09.21
Politik
Die nordrhein-westfälische Landesministerin Ina Scharrenbach (rechts) war sogar eigens aus Düsseldorf angereist, um in Rentfort-Nord mit den Bürgern das Ende des ungeliebten Wohnturms des Hauses Schwechater Straße 38 zu feiern. Natürlich freute sich auch Bürgermeisterin Bettina Weist (von rechts) über den Fortgang der Arbeiten und da nun einmal Wahlkampf ist, war auch der SPD-Bundestagsabgeordnete und -kandidat Michael Gerdes (3. von rechts) vor Ort.
5 Bilder

Abschied vom ungeliebten Hochhaus fiel Rentfortern gar nicht schwer
"Abrissparty" hatte schon Bürgerfest-Charakter

Nur noch ein Torso steht noch und so konnte in Rentfort-Nord die "Abrissparty" steigen. Eine Party, die schon Bürgerfest-Charakter hatte, denn hunderte Bürger aus dem ganzen Stadtteil fanden den Weg zur Wiese vor dem Reststück des ungeliebten Hochhauses „Schwechater 38“. Die Gruppe vom „Runden Tisch Rentfort“ und Pfarrer Dietmar Chudaska hatten unter dem Motto "Nach dem Abriss die Zukunft" ein buntes Programm vorbereitet. Und so feierten die Besucher mit 240 Bratwürsten, alkoholfreien Getränken...

  • Gladbeck
  • 16.09.21
Politik
Überraschung Wahl o Mat

Was sagt uns der Wahl o Mat?
Ernüchterung, ist das wirklich eine Hilfe?

Ob der Kandidaten Check des direkten Abgeordneten im Wahlkreis des WDR, oder der Wahl o Mat. Man möchte den Wählern Hilfe anbieten. Aber ist das wirklich eine Hilfe? Spricht man mit anderen die auch mal den Wahl O Mat ausgefüllt haben, kommt man sehr oft zu einer Überraschung. Seine Favorisierte Partei ist nicht in der Auswahl. Exoten tummeln sich an der Spitze. Die im Bundestag vertretenden Parteien finden sich im unteren Drittel wieder. Was bedeutet das? Haben unsere Parteien den Kontakt zu...

  • Essen-Süd
  • 11.09.21
  • 1
Kultur

mœrs festival verliert einen treuen Weggefährten

Viele Moerser Festivalfreunde werden sich an seinen Namen erinnern: Ulrich Kurth. In den 1990er Jahren sagte er im Wechsel mit Burkhard Hennen die Künstler*innen auf der Bühne an. Hierbei nannte Kurth nie nur die Namen, sondern er stellte die Combos mit wenigen und doch pointierten Sätzen vor. Ulrich Kurth studierte Musikwissenschaft und promovierte 1981 zum Dr. phil., 1984 kam er zum WDR und leitete die Jazzredaktion seit 1989/90 bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2002. Uli Kurth war an...

  • Moers
  • 31.08.21
Kultur
 Verleihung der Grimme-Preise
3 Bilder

57. Grimme-Preis in Marl verliehen

Mit rund 140 Gästen fand die 57. Grimme-Preisverleihung in kleinerem Rahmen im Theater der Stadt Marl statt, bei der insgesamt achtzehn Preise vergeben wurden. Die Freude war groß, die Preisträgerinnen und Preisträger in diesem Jahr wieder traditionell im Ruhrgebiet willkommen zu heißen, nachdem die Verleihung pandemiebedingt im vergangenen Jahr ausfallen musste. Ein Abend zwischen Mut und Ernsthaftigkeit „Die Preise wieder in Marl überreichen zu können, freut das gesamte Team und natürlich die...

  • Marl
  • 27.08.21
  • 1
Natur + Garten
Einen ganzen Tag lang begleitete das WDR-Fernsehteam die Kinder des Braucker Familienzentrums St. Marien.
2 Bilder

Sendetermine am
WDR-Fernsehteam besuchte Braucker Nachwuchsforscher

Wieder einmal Besuch von einem WDR-Fernsehteam erhielt jetzt das Familienzentrum St. Marien in Brauck. Dieses Mal wollten die Fernsehleute den Forscheralltag der Einrichtung am Hahnenbach im blauen Klassenzimmer der Emschergenossenschaft begleiten. Als packten die Kinder und Mitarbeiter des Familientrums den Experimentier- und Forscherwagen : Kescher, Eimer, Schüsseln, eine gelbe Wanne und natürlich Lupengläser zur genauen Beobachtung des Fanges. Da das Familienzentrum mit den Senioren de...

  • Gladbeck
  • 19.08.21
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Das Kreuz wird hochgezogen
14 Bilder

St.Huberts und Raphal haben ihr Kreuz wieder
Auch ein Schatz befindet sich in luftiger Höhe

Heute war es soweit. Die Kirche St. Hubertus in Bergerhausen, hat ihr Kreuz wieder auf den Kirchturm setzen können. Vor sieben Jahren und sieben Monaten, schlug ein Blitz in das Kreuz ein und der Kirchturm fing Feuer. Nun sind die Sanierungsarbeiten soweit abgeschlossen, dass das alte Kreuz wieder seinen Platz auf der Kirchturmspitze gefunden hat. Auch der WDR wird heute darüber berichten. Gemeindemitglieder und auch nur Einkäufer hielten inne um diese Ereignis mit zu verfolgen. Zunächst wurde...

  • Essen-Süd
  • 17.08.21
  • 1
Kultur
Stifter des Grimme-Preises ist der Deutsche Volkshochschul-Verband, weitere Partner sind das Land Nordrhein-Westfalen, das Zweite Deutsche Fernsehen (ZDF), der Westdeutsche Rundfunk (WDR) und 3sat. Foto: Grimme-Institut
5 Bilder

57. Grimme-Preis mit Preisverleihung in kleinerem Rahmen im Theater Marl

Die Grimme-Preisverleihung wird in diesem Jahr wieder im Theater Marl stattfinden können – in kleinerem Rahmen, aber als Präsenzveranstaltung. Nachdem aufgrund der Coronapandemie 2020 die Veranstaltung ausfallen musste, ist die Freude umso größer, die 57. Grimme-Preise persönlich den Preisträger*innen überreichen zu können. Moderiert wird die Preisverleihung vom Autor und ZDF-Moderator Jo Schück. Galaveranstaltung im Theater Marl „Wir sind voller Freude und Dankbarkeit, dass wir zurück ‚auf der...

  • Marl
  • 03.08.21
  • 1
  • 1
Natur + Garten

Danke allen Helfern
Jahrhunderthochwasser in Kettwig an der Ruhr

Danke allen Helfern, die unermüdlich und oft bis zur völligen Erschöpfung hier in Kettwig an der Ruhr für den Erhalt unseres Dorfes kämpfen. Alle Kettwiger Dorfbewohner stehen fest zusammen und geben nicht auf. Jeder packt an. Viele arbeiten an den Brennpunkten, andere backen Kuchen, kochen und braten oder halten die Versorgung aller aufrecht. Hier die Facebook Gruppe unseres Ortes wird ständig aktualisiert. Die meisten haben in der letzten Nacht kaum geschlafen. Auch denjenigen, die nicht in...

  • Essen-Kettwig
  • 16.07.21
Ratgeber

Jugendliche als Lebensretter
Abiturienten retten Bochumer Polizisten das Leben.

Zwei Polizisten verdanken ihr Leben vier Abiturienten und einem Autofahrer. Die Beamten prallten bei einer Einsatzfahrt gegen einen Baum. Die Ersthelfer zogen sie noch rechtzeitig aus dem Auto. Es hätte auch schlimmer ausgehen können: der 30-jährige Polizist und die 24-jährige Polizistin waren bei der Fahrt zu einem Einsatz von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gekracht. "Es gab erst lautes Reifenquitschen und dann einen lauten Knall. Als ich zwei Minuten später ankam, brannte das Auto...

  • Bochum
  • 25.06.21
  • 1
Ratgeber

Jugendliche als Lebensretter
Abiturienten retten Bochumer Polizisten das Leben.

Zwei Polizisten verdanken ihr Leben vier Abiturienten und einem Autofahrer. Die Beamten prallten bei einer Einsatzfahrt gegen einen Baum. Die Ersthelfer zogen sie noch rechtzeitig aus dem Auto. Es hätte auch schlimmer ausgehen können: der 30-jährige Polizist und die 24-jährige Polizistin waren bei der Fahrt zu einem Einsatz von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gekracht. "Es gab erst lautes Reifenquitschen und dann einen lauten Knall. Als ich zwei Minuten später ankam, brannte das Auto...

  • Wattenscheid
  • 25.06.21
Kultur
"Über die Jahrzehnte hinweg war er nicht nur als Schriftsteller außerordentlich erfolgreich. Ohne sein umtriebiges Wirken würde vieles in der NRW-Literaturlandschaft nicht so sein, wie es dankenswerterweise heute ist.", so der Vorstand des VS-NRW anlässlich des 80. Geburtstages von Volker W. Degener.

"Ein besonderes Kaliber": Der Schriftsteller Volker W. Degener feierte kürzlich seinen 80. Geburtstag
NRW-Literaturlandschaft und Volker W. Degener

"Über die Jahrzehnte hinweg war er nicht nur als Schriftsteller außerordentlich erfolgreich. Ohne sein umtriebiges Wirken würde vieles in der NRW-Literaturlandschaft nicht so sein, wie es dankenswerterweise heute ist. Literatur in NRW ohne ihn – nicht vorstellbar. VS NRW ohne ihn – nicht denkbar. Literaturförderung in NRW ohne ihn – vermutlich oft schlicht nicht existent.", heißt es seitens des Vorstandes des VS-NRW anlässlich des 80. Geburtstages von Volker W. Degener. "Über 20 Jahre...

  • Herne
  • 16.06.21
Wirtschaft

Corona-Testzentrum
Hat ein Bochumer Unternehmer falsche Test-Zahlen abgerechnet?

Das Gesundheitsamt der Stadt Köln überprüft seit dem Mittag ein mobiles Corona-Testzentrum im Stadtteil Marsdorf. Der Betreiber - ein Bochumer Unternehmen (nach Recherchen soll es sich um die Firma MediCan aus Wattenscheid handeln) - soll dem Land falsche Zahlen zur Abrechnung geschickt haben. Zwei Ärzte des Kölner Gesundheitsamtes sind vorgefahren. Ihr Ziel: ein Bus vor einem großen Möbelhaus in einem Gewerbegebiet im Kölner Westen. Hier können Kunden und Besucher einen Coronatest absolvieren....

  • Bochum
  • 28.05.21
  • 1
Kultur

WDR und SWR - Planet Wissen: Richard Brox.
Obdachlos und kein Weg zurück?

Das Elend ist sichtbar: Aus dem Leben von und mit Obdachlosen.  Sendung vom 07.04.2021. Dauer 58:55 Min. Verfügbar in den Mediatheken des SWR und WDR bis 07.04.2026. Ein Beitrag von Richard Brox. Die Ärmsten der Armen: Obdachlose überall? Sichtbar an den Bahnhöfen, in den U-Bahnen, in den Fußgängerzonen oder vergessen, vereinsamt am Rand der Gesellschaft.  Die einen ertragen stumm ihr Schicksal, die anderen betteln oder sammeln Leergut. Die meisten Passanten bleiben lieber auf Distanz, während...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 27.05.21
  • 1
Kultur
Die Aufzeichnung der WDR-Kabarettsendung „Hart an der Grenze“ findet wieder mit Publikum statt und zwar, am Mittwoch, 2. Juni, draußen zwischen den historischen Gemäuern der Viller Mühle in Goch-Kessel.
2 Bilder

Open Air-Aufzeichnung der WDR-Kabarettsendung am Mittwoch, 2. Juni, in Goch-Kessel / Jetzt Tickets sichern
"Hart an der Grenze" in Goch-Kessel wieder mit Publikum

"Wir haben doppelten Grund zur Freude: die Aufzeichnung der WDR-Kabarettsendung „Hart an der Grenze“ findet wieder mit Publikum statt und zwar, am Mittwoch, 2. Juni, draußen zwischen den historischen Gemäuern der Viller Mühle in Goch-Kessel.", heißt es in der Ankündigung des KulturBuero-NiederRhein. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr; Einlass ist 18.45 Uhr. Es ist die erste Veranstaltung am Niederrhein (ohne Autos) seit sieben Monaten, an der die Zuschauer nach langer Zeit des „Kulturfastens“...

  • Goch
  • 26.05.21
LK-Gemeinschaft
In Velbert Birth B116117 Quarantäne

Indische Corona Variante im Ruhrgebiet angekommen
Sicherheitsbereich in Velbert Birth

Jetzt ist die Indische Corona-Variante B1.16117 auch in unserer Nachtbarschaft angekommen. 200 Bewohner in zwei Hochhäusern sind unter Quarantäne gestellt worden. Die Häuser werden am Tag durch das Ordnungsamt überwacht. In der Nacht wurde ein Wachdienst organisiert. In mehreren Familien wurde die indische Corona-Mutation nachgewiesen. Nachdem insgesamt 19 Personen positiv auf die indische Corona-Mutation getestet wurden, entschied das Gesundheitsamt, alle der knapp 200 Bewohner zu testen....

  • Essen-Süd
  • 18.05.21
Ratgeber
Warnung aus dem Rathaus

Gesundheitsamt Essen und der WDR warnt
Versuchter Impfbetrug in Essen

Der WDR mit seiner Sendung hier und heute warnt aktuell von Impfbetrug in Essen. Auch die Stadt Essen und das Gesundheitsamt Essen geben eine Warnung heraus. Unbekannte bieten Corona Impf-Termine in Privatwohnungen an. Wieder eine neue Betrugs-Masche über Messenger wie Whatsapp. Unbekannte bieten Impf-Termine in Privatwohnungen an. Der Absender ist das Gesundheitsamt. Die Stadt Essen erklärt, dass diese Nachrichten falsch sind. Wer so eine Nachricht bekommt, sollte unter keinen Umständen auf...

  • Essen-Süd
  • 21.04.21
LK-Gemeinschaft
Für das Medienprojekt an der Vels-Heide-Schule hat sich der WDR angemeldet. Hier haben die Schüler der 4b ihr erstes Radio-Interview aufgenommen, geschnitten und sind dann on Air gewesen.

Radio an der Schule
Das KiRaKa war an Bochumer Vels-Heide-Schule

Wie entstehen eigentlich Nachrichten? Und was ist das für ein Aufwand? Dieser Frage sind die Kinder der vierten Klasse der Vels-Heide-Schule nachgegangen. Medien-basierte Projekte sind inzwischen an der Vels-Heide-Schule schon lange Teil des Stundenplans. In ebendiesen Projekten lernen die Grundschüler, wie die Medien funktionieren und was für Arbeit dahintersteckt. Nun ist die Kinderradiosendung von WDR 5, KiRaKa, an die Schule gekommen. „Das ist ein absolutes Highlight über die Jahre geworden...

  • Bochum
  • 08.04.21
Natur + Garten
4 Bilder

So verzaubert die Kirschblüte Besucher in Kettwig

Sie sorgen aktuell für rosafarbene Oasen in Stadt und Land und natürlich in Kettwig am Mühlengraben – die Kirschblüten! Ich könnte sie stundenlang anschauen, denn sie vermitteln Frühling und Leichtigkeit. Und natürlich ist auch die Farbe ein Hingucker für sich und das auch hier am Mühlengraben in Kettwig. Da möchte man am liebsten sofort Platz nehmen, ein Stück Torte essen und den Rest des Tages entspannt inmitten dieser Blütenpracht verbringen…

  • Essen-Kettwig
  • 28.03.21
  • 1
  • 1
Kultur
Pater Philipp aus der Hamborner Abtei ist mit verschiedenen Beiträgen der Reihe "Hörmal" auf Sendung.
Foto: Nicole Cronauge | Bistum Essen

Prämonstratenser-Pater Philipp spricht auf WDR2
„Was fehlt?“ und das Suchen

Der Duisburger Prämonstratenser-Pater Philipp spricht an Karfreitag, an Ostern und an den Sonntagen im April jeweils morgens um 7.45 Uhr kurze Radiobeiträge in der WDR2-Sendung „Hörmal“. Mit seinen Radio-Beiträgen in der Sendung „Hörmal“ setzt der Duisburger Prämonstratenser-Pater Philipp Reichling an den Feiertagen des Osterwochenendes und an den Sonntagen im April auf WDR2 jeweils morgens um 7.45 Uhr kurze spirituelle Impulse. „Was fehlt?“ heißt seine zentrale Frage am Karfreitag, bevor er...

  • Duisburg
  • 28.03.21
Blaulicht
Die vierte Staffel "Feuer & Flamme“ startet am 3. Mai. Dabei zeigt die WDR-Dokutainment-Reihe auch, wie die Einschränkungen durch das Corona-Virus die Arbeit der Feuerwehrfrauen und -männer der Bochumer Wachen bestimmt.

Beliebte WDR-Doku geht in eine neue Runde
Bochum ist wieder "Feuer und Flamme"

„Feuer & Flamme“ , die beliebte WDR-Dokutainment-Reihe, startet am 3. Mai in die vierte Staffel und zeigt erneut die Arbeit der Bochumer Feuerwehr. Die neuen Folgen sind "online first" in der ARD-Mediathek zu sehen. Dabei zeigt die WDR-Dokutainment-Reihe auch, wie die Einschränkungen durch das Corona-Virus die Arbeit der Feuerwehrfrauen und -männer der Bochumer Wachen bestimmt. Ein normaler Wachalltag ist während der Corona-Pandemie in seiner ursprünglichen Form nicht mehr umsetzbar, das...

  • Bochum
  • 23.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.