Nachtkerzenfest: Menschliche Wärme in Herten-Süd

Anzeige
Als Scout war Robert Dorka - hier mit Besuchern am Blumenstand auf dem Süder Markt - mit seiner leuchtenden Jacke perfekt gekleidet.
Bei Nieselregen waren am Samstag erstaunlich viele Menschen im Hertener Süden unterwegs, gezielt angelockt vom Nachtkerzenfest.

Zwischen Cirkel und Süder Markt waren Geschäfte, Lokale und Dienstleistungsunternehmen nicht nur drinnen in warmes Kerzenlicht getaucht, auch auf den Straßen und in den Eingängen flackerten die Flammen und tanzten bunte Balllons im Wind. Unter aufgespannten Regenschirmen sah man in viele gutgelaunte Gesichter. Die Besucher genossen und nutzten Angebote wie Friseurbesuch und Klangmassagen, sie knabberten Plätzchen und stärkten sich mit Bratwurst vom Grill, sie wurden mit Sekt, Bier, Kakao und Cocktails verwöhnt. Von Livemusik bis Märchenvortrag, Kirchturmbesteigung und Sketchen reichte die Bandbreite des Programms.
oViel Lob gab es für ein neues, kostenfreies Angebot. Ziwschen Nimrodstraße und Süder Markt war ein Planwagen für die Gästeentlang der Ewaldstraße im Einsatz.
Wen scherte bei so viel menschlicher Wärme der Nieselregen?
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.