Henkel-Renntag: Lacazar triumphiert beim Preis der Diana

Anzeige
Andrasch Starke & Lacazar



Vor 20.000 Zuschauern gewinnt die Sute "Lacazar" unter Jockey Andrasch Starke den Düsseldorfer Klassiker "Henkel - Preis der Diana 2017"!

Unter den Augen des Schirmherrn OB Thomas Geisel und 20.000 begeisterten Zuschauern, kann die 3-jährige Stute "Lacazar" am Sonntag, 6. August, den 159. Henkel - Preis der Diana mit einem imponierenden Sieg feiern.

In einem starken 16er Feld konnte sich die Adlerflug-Tochter (51:10) in den Farben des Gestüts Haus Zoppenbroich, mit einem starken Schlussspurt leicht gegen die angreifende Außenseiterin "Megera" (Jim Crowley) und die klare Favoritin "Wuheida" (William Buick) aus dem mächtigen Godolphin-Stall durchsetzen.

Bei strahlendem Sonnenschein feierte Andrasch Starke seinen sechsten Erfolg in diesem Stutenklassiker, für Lacazars Trainer Peter Schiergen war es der vierte Diana-Coup. ,,Lacazar hatte einen super Rennverlauf. Nur kurz musste sie Platz finden, aber bei Andrasch braucht man da nicht zu schwitzen", sagte der Kölner Trainer.

Auch in diesem Jahr war der Henkel-Renntag mit neun spannenden Prüfungen, einer Mischung aus Familienfest und Spitzensport wieder ein absolutes Turf-Highlight auf dem Düsseldorfer-Grafenberg.



0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.