Kreisseniorenkonferenz: Neuer Vorstand, neuer Vorsitzender

Anzeige
Rolf Schwerdt (v.l.), Ursula Bergmann, Klaus Goedecker, Hildegard Busemann, Ernst-Dieter Standop und Jürgen Wiechert (nicht im Bild) bilden den Vorstand der Kreisseniorenkonferenz. Foto: Anna Musinszki (Kreis Unna)
Kreis Unna. Delegierte aus 25 Seniorenorganisationen bzw. Kommunen im Kreis haben entschieden. Sie wählten bei der konstituierenden Sitzung der Kreisseniorenkonferenz ihren sechsköpfigen Vorstand und mit dem Schwerter Rolf Schwerdt auch einen neuen Vorsitzenden.
Schwerdt ist Delegierter für die Liberalen Senioren der FDP und tritt die Nachfolge von Hans-Jürgen Allendörfer an, der von 2014 bis 2017 Vorsitzender der Kreisseniorenkonferenz war.
Dem Vorstand der Kreisseniorenkonferenz gehören neben Schwerdt noch Ursula Bergmann (Delegierte für den KreisSportBund, gleichzeitig stellvertretende Vorsitzende), Hildegard Busemann (Seniorenbeirat Holzwickede), Klaus Goedecker (Sozialverband VdK), Ernst-Dieter Standop (Kreisseniorenunion der CDU, gleichzeitig stellvertretender Vorsitzender) und Jürgen Wiechert (Seniorenkreis Fröndenberg) an.
Auch der neu zusammengesetzten Kreisseniorenkonferenz steht eine Geschäftsstelle zur Seite. Sie ist in der Kreisverwaltung bei der Stabsstelle Planung und Mobilität angesiedelt.
Konkret geführt werden die Geschäfte von Anna Musinszki, Tel. 02303/27-2361, E-Mail anna.musinszki@kreis-unna.de. Informationen zur Kreisseniorenkonferenz gibt es unter www.kreis-unna.de (Suchbegriff Kreisseniorenkonferenz).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.