Zeitumstellung: Nachtbusse fahren

Anzeige

Das wird ein Wochenende für Nachtschwärmer – jedenfalls für diejenigen, die Wochenendnächte bis zur letzten Minute auskosten: Denn die Nacht von Samstag, 25., auf Sonntag, 26. Oktober, wird um eine Stunde verlängert. Das Ende der Sommerzeit ist schuld.

Mitten in der Nacht – um 3 Uhr – werden die Zeiger um eine Stunde auf 2 Uhr zurückgerückt. Für Fahrgäste der NachtBusse von Provinzial und VKU kein Problem. Sie müssen nur wissen, dass alle NachtBusse nach der „alten“ Zeit (Sommerzeit!) fahren und die Uhrumstellung in der Nacht nicht berücksichtigen. Das heißt im Einzelnen:

Die Linie N10 (Lünen – Dortmund) startet ihre Fahrt um 0.15 Uhr, 1.45 und 3.15 Uhr und 4.45 Uhr an der Dortmunder Reinoldikirche in Richtung Lünen.
Die Anschlussfahrten ab Lünen mit den Linien N19 (nach Cappenberg und Selm) und N11 (nach Bergkamen und Werne) von VKU und Provinzial sind natürlich gesichert. Der Anschluss dort ist garantiert.

Ebenfalls garantiert ist der Anschluss der NachtBus-Linie N2 von VKU und Provinzial an die N10 aus Dortmund an der Haltestelle Lünen, Persiluhr. Die N2 fährt ab Lünen, Bäckerstraße um 0.41 Uhr, 2.11 und 3.41 Uhr nach Alstedde.
Die N1 fährt ab Lünen, ZOB um 1.23 Uhr, 2.53, 4.23 und 5.23 Uhr nach Brambauer.

Die Schwerter Nacht-TaxiBusse starten direkt vor dem Schwerter Kulturzentrum „Rohrmeisterei“.
Die Linie T31 beginnt dort ihre Fahrten um 1.20 Uhr, 2.20 Uhr, 3.20 Uhr, 4.20 Uhr und um 5.20 Uhr, bedient anschließend den Schwerter Bahnhof (Anschlussgarantie vom NE 25 aus Dortmund) und fährt weiter nach Schwerte-Ost, Lichtendorf, Geisecke und Gänsewinkel.
Die Linie T32 startet ebenfalls um 1.20 Uhr, 2.20 Uhr, 3.20 Uhr, 4.20 Uhr und um 5.20 Uhr, fährt ebenfalls zunächst zum Bahnhof (Anschlussgarantie vom NE 25 aus Dortmund) und bedient anschließend die Ortsteile Holzen, Westhofen, Ergste und Villigst.
Zu beachten ist, dass eine Fahrt mit der T31 ebenso wie mit der T32 spätestens 30 Minuten vor Abfahrt telefonisch vorbestellt werden muss, Telefonnummer (02304) 104-404.

Keine Stunde Pause machen auch die nächtlichen AnrufSammelTaxis sowie der Nacht-TaxiBus T81. Sie fahren ebenfalls unberücksichtigt der Zeitumstellung. Zu beachten ist, dass eine Fahrt mit der T81 spätestens 30 Minuten vor Abfahrt telefonisch vorbestellt werden muss, Telefonnummer (0 23 07) 910 75 75.

- Die Abfahrtszeiten des NachtAST an der Haltestelle Unna Bahnhof (nach Fröndenberg, Holzwickede, Bönen, Kamen-Heeren und innerhalb Unnas) sind um 0.15 Uhr (nur nach Fröndenberg), 1.45, 2.45 und 3.45 Uhr. Für die Fahrt nach Fröndenberg ist eine telefonische Voranmeldung spätestens 30 Minuten vor Abfahrt unter (0 23 03) 25 15 50. Ausnahme: Am Bahnhof ist nach Mitternacht keine telefonische Voranmeldung erforderlich.
- Der T81 startet seine Fahrten nach Bergkamen um 0.15, 1.15 und um 3.15 Uhr sowie nach Kamen um 2.15 Uhr (jeweils nach der „alten“ Sommerzeit!).
- Die Abfahrtszeiten des NachtAST an der Haltestelle Kamen Bahnhof, Jugendfreizeitstätte und Markt (nach Bönen und innerhalb Kamens) sind um 22.45, 23.45, 0.45, 1.45 Uhr und 2.45 Uhr. Telefonische Voranmeldung spätestens 30 Minuten vor Abfahrt unter (0 23 07) 23 46 61. Ausnahme: Am Markt und am Bahnhof ist nach Mitternacht keine telefonische Voranmeldung erforderlich.
- Der T81 startet seine Fahrten vom Busbahnhof Bergkamennach Unna Bahnhof um 0.19, 1.19 und um 2.24 Uhr (jeweils nach der „alten“ Sommerzeit!).
- Die Abfahrtszeiten des NachtAST an der Haltestelle Werne, Stadthaus sind um 1.30 Uhr, 3.00, 4.30 und 6.00 Uhr (jeweils nach der „alten“ Sommerzeit!). Telefonische Voranmeldung spätestens 30 Minuten vor Abfahrt unter (0 23 89) 28 88.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.