Kleve nimmt Abschied vom Sommer 2015 - großes Feuerwerk im Forstgarten

Wann? 12.09.2015 18:00 Uhr

Wo? Forstgarten, Kleve DE
Anzeige
Die Mitarbeiter der Umweltbetriebe der Stadt Kleve schmücken den Forstgarten mit viel Liebe zum Detail. (Foto: Tim Tripp)
Kleve: Forstgarten |

Kleve. Der Sommer neigt sich dem Ende zu, das letzte Konzert im Forstgarten ist verklungen. Der Sommer wird auch in diesem Jahr wieder mit einem großen Barock- und Höhenfeuerwerk verabschiedet. Live-Musik erklingt in den historischen Parkanlagen an der Tiergartenstraße, die am Samstag, 12. September, wieder im Lichterglanz erstrahlen.

Was vor Jahren im Rosengarten, dem heutigen Blumenhof des Forstgartens, mit einem Konzert des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt begann und sich Jahre später auf den Bereich des Amphitheaters ausdehnte, ist und bleibt ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Stadt.

Viel Liebe zum Detail


Dabei hat sich das Lichterfest im Laufe der Jahrzehnte zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt, zu dem die Mitarbeiter der Umweltbetriebe der Stadt (USK) Jahr für Jahr die gesamte Parkanlage mit viel Liebe zum Detail auf diese Veranstaltung vorbereiten. So werden zum Beispiel im Amphitheater Lichterbäume mit über 500 Teelichtern entstehen und der Moritzkanal durch Wachsschalen und Wachsfackeln illuminiert. Auch sollen mehr als 1000 Lampions den gesamten Forstgarten in ein Lichtermeer verwandeln, Lichterketten und zig Scheinwerfer die zahlreiche Bäume und Sträucher anstrahlen. Kurzum, die Teams um USK Gartenmeister Hans-Heinz Hübers und Elektromeister Johannes Tißen lassen immer wieder einiges einfallen, um das Lichterfest in Szene zu setzen. So werden unter anderem über 1000 Lichter auf den Inseln am Moritzkanal für die entsprechende Illumination sorgen. Hiervon können sich am 12. September erneut Tausende von Besuchern persönlich überzeugen, wenn sie durch die Parkanlagen „lustwandeln“ und sich auch von den Klängen der zahlreichen Live-Musik treiben zu lassen.

Musikverein Kranenburg spielt in der Konzertmuschel


Zum Beispiel im Blumenhof, wo von 18.30 Uhr bis 21.15 Uhr in der Konzertmuschel der Musikverein Kranenburg für Unterhaltung sorgen wird. Oder an der Bühne in der Nähe des Restaurant Münze, auf der die Urndorfer Musikanten aus dem niederländischen Wijchen (ab 19.15 Uhr) auf den Abend einstimmen. In dessen Nachbarschaft, am Weyhegraben, spielt das Jazz-Trio „Tae-Sung Chung & Freunde“ (18.30 Uhr), auf. Im Gegensatz dazu sorgt auf der Bühne am Amphitheater die Big Band des Konrad-Adenauer Gymnasium für das richtige Klangerlebnis.

Wiedersehen im nächsten Jahr


Gegen 21.30 Uhr dürfte das Barock- und Höhenfeuerwerk für einen weiteren Höhepunkt des traditionellen Lichterfestes sorgen. Zudem wird während der gesamten Veranstaltung an verschiedenen Stellen im Park für das leibliche Wohl gesorgt sein. „Die Stadt Kleve wünscht allen Besuchern des Lichterfestes einen unterhaltsamen, sowie beschwingten Abschied vom Sommer 2015 und freut sich auf ein Wiedersehen zu den Forstgartenkonzerten im nächsten Jahr“, erklärt Annette Wier vom Fachbereich Kultur der Stadt abschließend.

Tiergartenstraße ab Gruftstraße gesperrt


Aufgrund der Großveranstaltung wird die Tiergartenstraße (B 9) in Fahrtrichtung Kranenburg ab dem Kreuzungsbereich B 9/Klever Ring/Gruftstraße bzw. dem Einmündungsbereich Wasserburgallee und aus Richtung Kranenburg in Richtung Kleve, ab dem Einmündungsbereich Stiller Winkel, von 18.30 Uhr bis zum Ende der Veranstaltung (ca. 23 Uhr) für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Umleitungsstrecken werden entsprechend eingerichtet und ausgeschildert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.