Kunst-Experiment in der Kirche

Wann? 25.09.2016 18:00 Uhr

Wo? Unterstadtkirche St. Mariae Empfängnis, Kavarinerstraße 10, 47533 Kleve DE
Anzeige
Kleve: Unterstadtkirche St. Mariae Empfängnis |

Kleve. Am 25. September wagen der Kantor Michael Behrendt und der Autor Bruno Woda ein Experiment: Die Verflechtung kirchlichen Orgelspiels mit einer Lesung aus dem Roman UNSCHULDIG?.

Michael Behrendt eröffnet mit Vincenzo Petrali: Sei Versetti per il Gloria in re Maggiore. Das Allegro brillante hatte Mark und Wolfgang gleichermaßen bewegt, als sie sich in der Kirche ihrer Gemeinde beim Orgelspiel trafen. Die beiden Romanfiguren nahmen sich damals noch die Zeit auf einen Kaffee im Lokal nebenan. Für eine tiefere Freundschaft fanden sie keine Zeit.

Jetzt erfuhr Wolfgang, dass Mark wegen Vergewaltigung seit Monaten im Gefängnis saß. Wolfgang und Marks frühere Freundin glauben fest, dass Janine ihn verführt hat. Und Mark behauptet er sei unschuldig. Die Freunde streben ein gerichtliches Wiederaufnahmeverfahren an. Wird Janine Reue zeigen und ihre erste Aussage revidieren?

Das Orgelspiel setzt ein, wenn sich in der Romanhandlung eine Wende im Handeln, im Denken oder eine Läuterung der Protagonisten andeutet. Wenn sie über ihre Freundschaft nachdenken, wenn sie mit ihren Zweifeln kämpfen.

Wie weit trägt Freundschaft, wie viel Zweifel erträgt Freundschaft und wird Mark von seiner Schuld freigesprochen? Die letzte Wahrheit wissen nur Mark und Gott.
Michael Behrendt ist über Kleve hinaus als Kantor und Organist bekannt. Bruno Woda ist Autor von Kurzgeschichten in verschieden Medien: Anthologien, e-Books, Taschenbüchern. Der Trailer zu seinem Roman UNSCHULDIG? gibt einen ersten Einblick. https://youtu.be/neP06D8Bxpo

Das Experiment beginnt um 18 Uhr - der Eintritt ist frei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.268
Christiane Bienemann aus Kleve | 22.09.2016 | 20:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.