Spielschar Materborn zeigt Rumpelstilzchen

Wann? 07.02.2015 15:30 Uhr

Wo? Sekundarschule Kleve, Ackerstraße 80, 47533 Kleve DE
Anzeige
Rumpelstilzchen heißt das Märchen, das die Spielschar Materborn in der Sekundarschule auf die Bühne bringt. (Foto: Spielschar Materborn)
Kleve: Sekundarschule Kleve | Nach den großen Erfolgen in den letzten Jahren hat sich die Spielschar der KAB Materborn wieder einmal für ein Märchenstück entschieden. „Rumpelstilzchen“ heißt diesmal die Neuinszenierung, ein Märchenspiel, frei nach den Brüdern Grimm von Helmut Münchhausen.

Kindern spielen für Kinder


Es handelt sich hier um eine Aufführung von Kindern für Kinder. Aber auch junggebliebene Erwachsene sind bei den Aufführungen willkommen. Das unbefangene, frohe und natürliche Spiel auf der Bühne wird begeistern. Seit einigen Wochen laufen die Proben unter der bewährten Spielleitung von Helga Tepest und Hermann-Josef Leimbach, die es wieder einmal verstanden haben, dieses anspruchsvolle Stück zu erarbeiten und die jungen Akteure richtig in Szene zu setzen.

Dieses Märchen der Brüder Grimm ist sicher vielen Kindern und Erwachsenen schon mal begegnet: Um seine Tochter mit dem König zu verheiraten, gibt der Müller an, dass seine Tochter Stroh zu Gold spinnen kann. Der König hört das gerne und sperrt die Müllers Tochter in eine Kammer voller Stroh. Als sie nun weinend vor dem Spinnrad und dem Stroh sitzt und nicht weiß, wie sie diese Aufgabe lösen kann, taucht plötzlich ein kleines Männchen auf und bietet ihr seine Hilfe an. Als Gegenleistung verlangt es dafür die Kette der Müllers Tochter. Sie willigt ein und schon ist alles Stroh in Gold verwandelt. Der König ist begeistert und will noch einige Male, dass sie Stroh zu Gold spinnt, wenn er sie heiraten soll. Und immer wieder kommt die Hilfe des geheimnisvollen Männchens. Zum Schluss verlangt es als Lohn das erstgeborene Kind der Müllers Tochter. Diese willigt widerstrebend ein und wird nun die Frau des Königs. Als das erste Kind geboren wird, kommt das geheimnisvolle Männchen zurück, um sich das versprochene Baby abzuholen …


Ende gut, alles gut


Und wer nun wissen möchte, wie es auch in diesem Märchen zu einem guten Ende kommt, der geht in eine der beiden Vorstellungen und erlebt hautnah mit, wie in diesem lustigen Märchenspiel die Erwartungen des - nicht nur kindlichen - Publikums erfüllt werden…

Erleben kann man das Märchenstück am Samstag, 7. Februar, und Dienstag, 10. Februar 2015, jeweils um 15.30 Uhr in der Aula der Sekundarschule in Kleve, Ackerstraße 80. Einlass jeweils um 15.00 Uhr. Ein Besuch dieses Theaterstücks lohnt sich. Es wird einen Riesenspaß geben.

Vorverkaufsstellen


Vorverkaufskarten sind ab 12.01.2015 zum Preis von 3,-- Euro in den Materborner Kindergärten St. Anna und St. Marien sowie bei Gardinen Maassen, Materborn, Materborner Allee 24, und bei Optik Rambach + Reintjes, Kleve, Hoffmannallee 4, sowie bei Rinke Radio Fernsehen, Emmericher Str. 147, erhältlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.