Zugvögelexkursion mit dem Nabu

Wann? 06.10.2013 10:00 Uhr

Wo? Johanna-Sebus-Denkmal, Johanna-Sebus-Straße, 47533 Kleve DE
Anzeige
Großer Brachvogel (Foto: Ralf Schmitz)
Kleve: Johanna-Sebus-Denkmal | Das LIFE-Projekt „Grünland für Wiesenvögel“ der NABU-Station Kranenburg kümmert sich nicht nur um die Verbesserung von Lebensbedingungen der seltenen Wiesenbrüter, sondern auch um Rastvogel-Lebensräume. So wollen sich am europäischen Birdwatch-Sonntag NABU-Mitarbeiter und Interessierte auf die Suche nach verschiedenen rastenden Zugvogelarten begeben. Entlang des Griethauser Altrheins gibt es insbesondere für Watvögel einige geeignete Rastmöglichkeiten.

Im Oktober lässt sich zum Beispiel der „Wappenvogel“ des Projekts „Grünland für Wiesenvögel“, der Große Brachvogel, beobachten. Und mit ganz viel Glück können die Teilnehmer auch die Bekassine, den Vogel des Jahres 2013, vor das Fernglas bekommen. Auch wenn diese Watvogelart am Niederrhein als Brutvogel fast verschwunden ist, so machen zu den Zugzeiten noch einige Bekassinen bei uns Rast. Trotzdem muss man sich zur Entdeckung dieses zurückgezogenen Vogels ziemlich anstrengen, eine Beobachtungsgarantie wird daher nicht gegeben

Jetzt mitten im Herbst gibt es an den Gewässerufern sicher eine ganze Menge Zugvögel zu beobachten. Und bei der Suche nach den spannenden Arten sind die Exkursionsteilnehmer nicht allein: In ganz Europa versuchen Vogelinteressierte im Rahmen der Aktion „Birdwatch“ verschiedene Vogelarten zu beobachten. Daher können Sie zu der etwa dreistündigen Wanderung an Griethauser Altrhein und entlang der Rindernschen Kolke am Rande der Düffel gerne ein Fernglas mitbringen. Neben der Vogelbeobachtung gehören natürlich auch die Arbeiten der NABU-Naturschutzstation Niederrhein in dem vom Land NRW und der EU geförderten LIFE-Projekt zum Grünlandschutz für Wiesenvögel zum Programm dieser Exkursion.

Die Exkursion findet am 6. Oktober 2013 von 10:00 bis 13:00 Uhr am Griethauser Altrhein bei Brienen statt. Treffpunkt ist der Parkplatz am Restaurant „Zum Johanna-Sebus-Denkmal“ in Kleve-Brienen. Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.