Hochschule Rhein-Waal: Tag der offenen Tür und Schwanenritter-Race

Wann? 21.05.2016 11:00 Uhr

Wo? Hochschule Rhein-Waal, Marie-Curie-Straße 1, 47533 Kleve DE
Anzeige
Zum Tag der offenen Tür wird an der Hochschule Rhein-Waal eingeladen. Gleichzeitig wird im Hafengelände der vierte Schwanenritter-Race durchgeführt. (Foto: Hochschule Rhein-Waal)
Kleve: Hochschule Rhein-Waal |

Kleve. Welches Studium ist das richtige? Welche Veranstaltungen bietet die Hochschule für Bürgerinnen und Bürger an? Mit welchen Forschungsbereichen beschäftigen sich die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler?



Die Hochschule Rhein-Waal lädt alle Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern und Freunde sowie alle Bürgerinnen und Bürger zum Tag der offenen Tür auf den Campus Kleve und den Campus Kamp-Lintfort ein. Eine gute Gelegenheit, hinter die Campus-Kulissen zu schauen, sich über die Studiengänge und Fakultäten der Hochschule zu informieren, sich Hörsäle, Computerräume, Labore, Bibliotheken und Sprachenzentren anzuschauen sowie mit Professorinnen und Professoren und Studierenden ins Gespräch zu kommen am Samstag, 21. Mai, 11 bis 17 Uhr, Tag der offenen Tür am Campus Kleve, Marie-Curie-Straße 1.

Mit dem Tag der offenen Tür auf dem Campus Kleve und dem Campus Kamp-Lintfort lädt die Hochschule Rhein-Waal alle Interessierten aufdas Hochschulgelände ein. Der Campus Kleve öffnet am 21. Mai von 11 bis 17 Uhr seine Tore für Schülerinnen und Schüler, Freunde und Förderer der Hochschule Rhein-Waal sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Die Hochschule Rhein-Waal lädt dazu ein, die Hochschule nicht nur zu besuchen, sondern bei den verschiedenen Aktivitäten und praktischen Übungen in den Laboren zu erleben.

Alle Interessierten erwartet ein bunt gemischtes Programm für Jung und Alt. Die Hochschule präsentiert die Fakultäten, ihr Studienangebot und ihre Forschung. In Kurzvorträgen stellen Professorinnen und Professoren die aktuellen Studiengänge vor. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Studienberatung stehen Rede und Antwort zu sämtlichen Belangen rund ums Studium an der Hochschule Rhein-Waal.

Jeder kann in das Hochschulleben hineinschnuppern, einen Blick in Hörsäle, Mensa, Technikhallen, Labore, Bibliothek oder das Sprachenzentrum werfen und entdecken, was die Hochschule darüber hinaus zu bieten hat. Während sich die Kleinen in den zdi-Zentren von spielerischen Experimenten beim „Haus der kleinen Forscher“ begeistern lassen können, bieten die Fakultäten, das Forschungszentrum und das Sprachenzentrum ein spannendes und abwechslungsreiches Programm zum Mitmachen.

Zum vierten Mal: Schwanenritter-Race
Schon zum vierten Mal wird am 21. Mai 2016 das Rennen um den Schwanenritter ausgetragen. Nach niederrheinischem Verständnis sprechen wir also von einer Traditionsveranstaltung.

Bei dieser zeigen vornehmlich junge Menschen ihre Fertigkeit, aus vorgegebenem Material ein Boot zu bauen und dieses dann auch noch vor allen anderen durch das Ziel zu paddeln, zu rudern oder mit irgendeiner anderen Art des Antriebs. Dieser kann sogar im Vorfeld erbaut worden sein - muss aber bionisch sein, um dem Spiritus-Rektor des Wettkampfes, Prof. William Megill, und seinem Fachbereich „Bionic“ Rechung zu tragen. Und um der Sage der Stadt zu entsprechen, müssen alle Boote einen Ritter und einen Schwan enthalten - der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.

Ab 13 Uhr haben die Teams zwei Stunden Zeit, ihre Boote zu zimmern, dann werden sie am Wendebecken vor der Mensa zu Wasser gelassen und um ca. 15.15 Uhr fällt der Startschuss. Die Siegerehrung findet dann um ca. 16 Uhr statt.

Ob es der Klever Segelgemeinschaft gelingen wird, einen Hattrick einzufahren, davon können sich die Zuschauerinnen und Zuschauer bei hoffentlich bestem Wetter selbst überzeugen.

Während die Teams basteln, können sich die Besucher ab 11 Uhr über die Angebote der Hochschule und der Wassersportvereine informieren. Die Klever Segelgemeinschaft lädt die kleinen Besucher zum Boote Basteln an ihren Stand ein. Mit Hilfe von Naturmaterialien entstehen hier kleine Segelboote, Piratenschiffe und mehr. Niederrhein Kanu, die seit Mai am Opschlag Ihre Boot zur Vermietung bereithalten, ist ebenso vor Ort, wie Flussfeuer mit einem Ihrer Grillboote.

Und für alle, die schon immer einmal wissen wollten, wie es ist, selbst Kapitän zu sein, bietet die Firma Flussfeuer um 12 Uhr und um 13.30 Uhr zwei geführte Schnuppertouren mit ihren Chill & Grillpontons an. Zum Preis von drei Euro pro Person (2,50 Euro für Kinder) kann man ab dem Wendebecken den Spoykanal erkunden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.