Nacht der Ausbildung - ein wunderbarer Türöffner

Wann? 24.04.2015 17:00 Uhr

Wo? Hochschule Rhein-Waal, Landwehr 4, 47533 Kleve DE
Anzeige
Die Teilnahme an der Klever Nacht der Ausbildung bringt Unternehmen und interessierte Schülerinnen und Schüler zusammen.
Kleve: Hochschule Rhein-Waal |

Kleverland. „Träum nicht - tu was“ lautet das Motto der 6. Klever Nacht der Ausbildung, zu der am Freitag, 24. April, zwischen 17 und 21 Uhr eingeladen wird. Die Klever Nacht der Ausbildung ist Präsentationsmöglichkeit nicht nur für Auszubildende, sondern auch für Firmen, die nach Nachwuchs suchen.

Michael Rübo vom Organisationsteam: „33 Firmen sind dabei - diese Zahl ist nahezu identisch mit der aus dem Jahr 2014.“ Angehende Auszubildende können sich am 24. April in den jeweiligen Firmen umsehen, lernen Betriebe und Ansprechpartner direkt vor Ort kennen.


Rund 45 Berufsbilder können unter die Lupe genommen werden. „In diesem Jahr ist leider kein Logistiker dabei“, informiert Michael Rübo. Schulen wurden auf die offenen Türen aufmerksam gemacht. Sieben Schulen würden von Unternehmen besucht, so Rübo.

300 bis 350 interessierte Schülerinnen und Schüler

In den vergangenen Jahren wurden bei der Nacht der Ausbildung zwischen 300 und 350 interessierte Schülerinnen und Schüler gezählt. Dass sich der Besuch durchaus lohnt, weiß Unternehmer Edgar Claassen, Claassen Sanitär Heizung: „Drei Schüler haben bei uns ein Praktikum gemacht, wir hätten mit zwei gerechnet.“ Johannes Verfürth von der AOK Gesundheitskasse bezeichnet die Nacht der Ausbildung als „wunderbaren Türöffner“.

Ausbildung oder Studium?

Für Reinhard Berens vom Organisationsteam hat Ausbildung einen besonderen Stellenwert. „Wir wollen Werbung für die Ausbildung machen. Viele Schüler sind noch in der Orientierungsphase, viele streben nach Beendigung der eigentlichen Schullaufbahn eine weitere schulische Qualifikation oder ein Studium an.“ Die Mitglieder des Organisationsteams würden darauf hinweisen, dass das nicht immer eine optimale Lösung sei. Immerhin breche jeder dritte Student sein Studium ab. Schülerinnen und Schüler fordert er deshalb auf, darüber nachzudenken, ob eine Ausbildung nicht vielleicht der bessere Weg sei. „Die Lehrer sind uns dankbar, dass wir darauf hinweisen“, so Reinhard Berens.

Hochschule Rhein-Waal bildet auch aus

In diesem Jahr ist auch die Hochschule Rhein-Waal mit von der Partie. Hier können sich Schülerinnen und Schüler, aber auch Eltern, über die an der Hochschule angebotenen Studiengänge informieren. Von 17 bis 21 Uhr geben kompetente Studeinberater Hilfe bei der Suche nach der Antowrt auf die Frage „Welches Studium passt zu mir?“ Außerdem wird an diesem Abend auch auf die Möglichkeit zur Ausbildung in der Hochschul-Verwaltung hingeiwesen. Wer sich für das Programm an der Hochschule Rhein-Waal interessiert, findet alle Informationen unter www.hochschule-rhein-waal.de.

Kleiner Film zeigt gelungene Beispiele

Zur Zeit läuft im Vorprogramm im Klever Kino ein kleiner Trailer, der auf die Nacht der Ausbildung hinweist. Auszubildende schildern kurz und knapp, was ihnen an ihrer Ausbildung besonders gut gefällt. Außerdem wird mit Flyern auf die Veranstaltung hingewiesen. Auf der Homepage http://www.nachtderausbildung.de sind zur Zeit 38 Firmen erfasst, die am 24. April ihre Türen öffnen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.