2. Bundesliga Tischtennis: Weiß-Rot-Weiß erwartet einen schweren Brocken

Wann? 29.11.2015 14:00 Uhr

Wo? Johanna-Sebus-Gymnasium, Ackerstraße 80, 47533 Kleve DE
Anzeige
Bislang ungeschlagen: Aya Umemura (TTVg. WRW Kleve)
Kleve: Johanna-Sebus-Gymnasium |

Am letzten November-Sonntag steht für die Damen von Weiß-Rot-Weiß Kleve das nächste Heimspiel auf dem Programm: um 14 Uhr empfängt man die Gäste von der TTK Anröchte.

Nach dem überraschenden Punktgewinn in Saarbrücken will man nun nachlegen. „Wir wollen immer punkten,“ gibt sich Betreuerin Ildiko Imamura kämpferisch. „Auch wenn die Gäste natürlich Favorit sind.“
Bisher lief es für die Anröchter gut. Mit nur 2 Verlustpunkten liegt man in der Tabelle auf Rang 2 – was bei den Ergebnissen der letzten Jahre nicht unerwartet kommt. Schon lange spielt die Mannschaft um die Niederländerin Elena Timina oben in der 2. Bundesliga mit. Mit der Polin Marta Golota und Timina im oberen Paarkreuz sowie der chinesischen Abwehrspielerin Wen Wen Li unten gehört man auch in diesem Jahr wieder zur Ligaspitze. Dass trotzdem etwas gehen soll, liegt an der momentan überragenden Form der Klever Spitzen. Als einzige ungeschlagene Spielerin der Liga führt Aya Umemura die Liga-Bestenliste an, und Yuko Imamura ist nach ihrem Bundesranglistensieg und einer 9:2-Bilanz im bisherigen Saisonverlauf die Nummer 2 der Liga. Sollte man im hinteren Paarkreuz und im Doppel ebenfalls einen guten Tag erwischen, ist also auch gegen eine Spitzenmannschaft immer etwas drin.
Für einen angemessenen und stimmungsvollen Nachmittag hofft der Verein dabei wieder auf eine gut gefüllte Halle, und dabei können interessierte Zuschauer in der Halle des ehemaligen Johanna-Sebus-Gymnasiums am Mittelweg mithelfen. Der Eintritt ist wie immer frei, für Speisen und Getränke ist ebenfalls gesorgt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.