„Berches hät widder e Kinderdreijesteen“

Anzeige
Prinz Lucas I., Bauer Ragnar I. und Jungfrau Chiara I. regieren als Dreigestirn die Bercheser Narrenschar. Foto: Michael de Clerque

Nach einem Jahr Kinderdreigestirn-Abstinenz freute man sich in Berghausen für die Session 2014/2015 wieder ein U-10-Dreigestirn präsentieren zu können. Proklamiert wurden die kleinen Tollitäten traditionell im SSV-Vereinsheim.

Vor den Großen, waren die Kleinen dran – unter diesem Motto stand am 11.11. die Proklamation der Kindertollitäten in Berghausen. Dort brannte nicht nur musikalisch der Iglu, sondern stimmungsmäßig vor allem das SSV-Vereinsheim.
Denn: nach einer Session Pause präsentierte Regina Mehring den anwesenden Langenfelder Karnevalsgesellschaften an diesem Abend ein „funkelnagelneues Dreigestirn“. Das wird traditionell von den SSV-Kids begleitet und verspricht für die Session eine Menge Spaß.

Drei überaus sportliche Jecken regieren die Session 2014/2015

Prinz Lucas I. regiert gemeinsam mit Bauer Ragnar I. und Jungfrau Chiara I. in den bevorstehenden Wochen die Jecken in Berches. Von Aufregung allerdings war bei den Dreien wenig zu sehen, auch nicht, als sie ihre Insignien in Empfang nahmen, um sich dann, komplett ausgestattet, den Langenfelder Karnevalisten vorzustellen.

Während Prinz Lucas I., als kleiner Wii spielender Star-Wars-Zocker, sich auf großen Radau freut, möchte Bauer Ragnar I., als FIFA-World Cup-Fan, die Säle beben lassen. Auch Jungfrau Chiara I. zeigt sich ganz selbstbewusst. „So eine wie ich, war noch nicht da“, erklärt die Schülerin, die anders als ihre beiden 8-jährigen Männer ihr Alter mit „kurz vor 9“ angibt.

Sie war es auch, die sich als Erste für das Dreigestirn zur Verfügung gestellt hatte. Weil sie das aber allein nicht sein konnte, hat sie sich kurzer Hand Prinz und Bauer gesucht und ihre Männer mit allen Tricks überredet – eben Frauen-Power pur. Und während Lucas Knobloch ihr eine knappe Woche wiederstehen konnte, sagte Ragnar Müller sofort ja.

Woher Chiaras Leidenschaft für den Karneval kommt? „Ihr Vater hat ihr jeden Abend Karnevalslieder vorgesungen, weil sie immer so geschrien hat“, verrät Mutter Bianca Clasen.
Das das Singen dem Trio im Blut steckt, bewiesen Prinz Lucas I., Bauer Ragnar I. und Jungfrau Chiara I. auch, als sie den Langenfelder Karnevalisten mit ihrem Mottolied so richtig einheizten.

„Ich, ben nur ne Berches Jong – und mie Hätz, dat litt mer op d‘r Zung“, schallte es aus den Lautsprechern im SSV-Vereinsheim, als die Drei den für sie umgeschriebenen Brinks-Hit zum Besten gaben und den Saal zum Brodeln brachten.

Kein bisschen Atemlos war das Kinderdreigestirn, als sie mit dem Helene-Fischer-Hit noch einen drauf setzten und schon bei ihrem ersten Auftritt bewiesen, das ein paar leidenschaftliche Fußballspieler – ein Abwehrspieler (Lucas), ein Torhüter (Ragnar) und eine Stürmerin (Chiara) – auch während des Karnevals, jeden Jecken erreichen und die Funken überspringen lassen können.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.