Beitrag zur Entschuldung der Stadt

Anzeige
13-Punkte-Programm zur Entschuldung der Stadt
Größe von Rat und Fachausschüssen


Im Zuge der Entschuldung der Stadt Langenfeld in den Jahren 1987 – 2008 hat auch der Rat einen eigenen Sparbeitrag geleistet. Dies geschah, um den Bürgerinnen und Bürgern zu zeigen, dass der Rat mit gutem Beispiel vorangeht.

• Der Rat wurde in der 13. Wahlperiode ab 1999 um 5 Ratsmitglieder verkleinert ( bis 1999 hatte der Rat 51 Mitglieder), die optimale Größe der Fachausschüsse wurde auf 15 Vertreter und Vertreterinnen festgelegt, die Pauschale für die Geschäftsführung und die Aufwandsentschädigungen wurden gesenkt.

CDU und FDP waren sich einig, dass die Entschuldung der Stadt nur gelingen kann, wenn sich alle beteiligen.

Nach 4 unausgeglichenen Haushalten muss die Stadt wieder Jahresüberschüsse erwirtschaften. Dies gelingt nur, wenn der früher geltende Sparkurs eingehalten wird.

Eine Ausweitung der Ausschüsse auf 17 Mitglieder dient weder dem Gedanken des Sparens, noch der Effizienz der Ausschüsse. Auch würde dem Spargedanken ein schlechter Dienst erwiesen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.