Die 47.KW war für die HSV Teams eine sehr erfolgreiche

Anzeige
In der abgelaufenen Woche mussten HSV Teams nur zwei Remis und drei Niederlagen hinnehmen. Demgegenüber standen aber 12 Siege!
Durch ein 2:0 gegen den VfB Solingen II gelang den A Junioren in der LK erstmals der Sprung in die obere Tabellenhälfte. Am kommenden Wochenende hat das Team im Lokalderby bei Germania Reusrath bei günstigen Umständen und einem eigenen Sieg sogar Rang 3 im Visier! In der LK der B Junioren tritt die B1 nach der Punkteteilung gegen den GSV Langenfeld (1:1) etwas auf der Stelle. Zum einen ist sogar Rang 4 noch greifbar, aber auch der Abstand nach hinten ist nicht sehr groß. Die B2 unterlag beim SSV Lützenkirchen II mit 1:2, ist aber noch Fünfter der Tabelle. Eine Wiedergutmachung gelang der C1 durch ein 3:2 beim 1.FC Monheim. Der HSV (Vierter) ist zwar punktgleich mit dem Dritten, die Ränge ganz vorne sind aber schon fast unerreichbar. Die C2 ist nach dem souveränen 8:1 bei Germania Reusrath II weiterhin Zweiter. In der LK der D Junioren konnte der HSV ebenfalls den Nachbarn 1.FC Monheim besiegen (3:1). Das Team liegt als Sechster noch gut im Rennen. Die D2 büsste durch ein 1:1 beim SSV Berghausen II zwei wichtige Punkte im Kampf um die Tabellenspitze ein und die D3 hatte beim 6:1 gegen Union Solingen II keine Mühe. Auch bei den E Junioren lief es gut. Die E1 konnte den Lokalrivalen TuSpo Richrath mit 3:2 niederringen und hat dadurch wieder Anschluß ans Mittelfeld gefunden. Die E2 besiegte die E1 des GSV Langenfeld mit 3:0 und sieht jetzt mit Spannung dem Gipfeltreffen gegen die E1 des SSV Lützenkirchen entgegen. Die E3 machte durch ein 11:2 bei SF Baumberg IV schon einen Spieltag vor Ende der Vorrunde den Gruppensieg klar. Die E4 musste durch ein 3:6 dem Kontrahenten TuSpo Richrath IV alle Punkte überlassen. In den Fair-Play-Ligen unterlag die F1 TuS Quettingen mit 5:9 und die F2 kam zu einem 3:2 bei Germania Reusrath II.
Bei den weiblichen Kickern gab es zwar nur Siege, dennoch aber nicht ganz zufriedene Mienen. Die Damen blieben beim 4:0 Testsieg gegen den Kreisligisten GSV Langenfeld trotz drückender Überlegenheit vor dem Tor meist zu harmlos. Auch das Wiederholungsspiel der U19 Juniorinnen gegen den Garather SV lief nicht reibungslos ab. Die Gastmannschaft hatte neun Spieler auf dem Spielfeld und wollte "9 gegen 9" spielen. HSV Langenfeld trat mit elf Spielern an. Daraufhin verließ die Gastmannschaft das Spielfeld. Somit konnte das Spiel nicht stattfinden. Die C Juniorinnen verbuchten in einem Testspiel ein schönes 4:1 gegen den FSV Hilden und die U13-1 zeigte sich beim 5:2 Erfolg gegen den TSV Gruiten gut erholt von der Niederlage der Vorwoche.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.