HSV Langenfeld-Jugend braucht noch „Nachwuchs“, männlich und weiblich!

Anzeige
Für einige Teams kann die Jugendabteilung noch freie Plätze anbieten. Ein sofortiger Einstieg ist dabei genauso möglich, wie ein Einstieg nach der Sommerpause.
Dass die Jugendabteilung des HSV eine gute Adresse in puncto Mädchenfussball ist, können die Verantwortlichen mit Fug und Recht behaupten. Das belegt auch die Tatsache, dass die Hucklenbrucher aktuell fünf Mädchenteams in den Spielbetrieb schicken können.
Die Meldung einer U11 und verletzungsbedingte Ausfälle haben jetzt aber den Kader der U13 Mädchen etwas geschwächt. Daher sucht Übungsleiter Pupillo fussballinteressierte und lernwillige Mädchen der Jahrgänge 2003 und jünger.
Auch im Bereich der Jungs besteht aber noch Bedarf. Hier sollen sich insbesondere Spieler der Jahrgänge 2001 und 2002 angesprochen fühlen.
Für die Beantwortung etwaiger Fragen steht Jugendleiterin Martina Zimny unter m.zimny@hsv-langenfeld.com oder mobil unter 0151-41467095 zur Verfügung. Interessentinnen und Interessenten können aber sehr gerne auch einmal direkt bei den Trainingseinheiten vorbeischauen.
Bei Zugehörigkeit zu einem anderen Fußballverein ist für die Teilnahme an einem Probetraining aber eine schriftliche Erlaubnis des anderen Vereins erforderlich.
Auch wenn hier speziell Mädchen und Jungs bestimmter Jahrgänge angesprochen werden: für talentierte und lernwillige Kickerinnen und Kicker auch anderer Altersklassen steht die Tür bei den Hucklenbruchern immer offen!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.