HSV Langenfeld: Juniorenteams neben Tests auch schon mit den ersten Pflichtaufgaben

Anzeige
In der abgelaufenen Woche wurde es für einige Mannschaften ernst, den die erste Runde im Kreispokal stand an. Außerdem standen weitere Testspiele an.
Die B1, die C1 und die D1 hatten die erste Runde im Kreispokal vor der Brust. Das Spiel der B1 Junioren gegen TuS 05 Quettingen musste leider beim Stande von 1:0 für den HSV abgebrochen werden. Ursache war diesmal aber zum Glück keine Unsportlichkeit, sondern „nur“ eine Knieverletzung des Unparteiischen, die ihn in der 72. Spielminute an der weiteren Spielleitung hinderte. Vermutlich wird der Kreis die Partie dann neu ansetzen. Endstation war die erste Pokalrunde für die C1 Junioren, die beim 1.FC Monheim mit 2:4 unterlagen. Der HSV lag bis zur 46. Minute schon mit 0:3 zurück und kam durch zwei Treffer (46. und 70. Minute) wieder in Schlagdistanz. In der fünften! Minute der Nachspielzeit machte der 1.FC mit einem Strafstoß den Deckel drauf. Besser lief es für die D1, die bei der SSVg Haan mit 2:1 siegte. Der Treffer für die Gastgeber fiel erst fast mit dem Schlußpfiff. Darüberhinaus standen Testspiele an. Die A1 unterlag dem Sonderligisten TuS Roland Bürrig mit 3:4. Die B2 siegte gegen ihr Pendant des Mülheimer SV 07 mit 6:0. Der C2 gelang ein 3:2 Erfolg gegen den SSV Lützenkirchen II. Bei den D Junioren gab es zwei Tests. Die D1 musste ein 0:3 gegen den VfB Hilden II hinnehmen und die D3 durfte sich über ein gelungenes 2:2 gegen TuSpo Richrath II freuen. In einer torreichen Partie siegten die F3 Junioren beim TSV Aufderhöhe I mit 6:4.
Das angesetzte Meisterschaftsspiel der U15 Juniorinnen musste kurzfristig abgesagt werden, das das Team aus der Klingenstadt am Freitagabend vom Spielbetrieb abgemeldet wurde.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.