HSV Langenfeld KW 18/2015: Juniorinnen U17-1 schließen die LK als Gruppendritter ab

Anzeige
Auf die Zielgerade der Saison gehen die Jugendteams des HSV. Während die männlichen D und C Junioren ihre Ziele erreichen können, steigen die A Junioren nach nur einem Jahr wieder aus der LK ab.
Das wars dann für die A Junioren. Obwohl die Mannschaft in vielen Spielen bewies, dass sie durchaus Potenzial für die Leistungsklasse besitzt, hat es am Ende nicht gereicht. Fader Beigeschmack: zu den letzten beiden Spielen trat das Team nicht mehr an. Eine weitere derbe Klatsche mussten die B2 Junioren hinnehmen, die zuhause gegen den VfB Solingen II mit 0:11 unterlagen. Die zuletzt sehr erfolgreichen C1 Junioren hatten beim 0:5 gegen den gastgebenden Tabellendritten FC Britannia Solingen nichts zu bestellen. Im nächsten Spiel wartet der Lokalrivale TuSpo Richrath II auf das Team von Peter Koch, das weiterhin auf einem akzeptablen 6ten Rang in der LK steht. Kleiner Dämpfer für die D1 Junioren: im Heimspiel kam das Team gegen den TuS Quettingen nur zu einem 3:3 und bewies dabei einmal mehr, dass es Probleme mit den vermeintlich leichten Gegnern hat. Die HSV Jungs haben aber mit nur einem Zähler Rückstand auf den SSV Lützenkirchen noch Chancen, sogar als Gruppenzweiter die Liga abzuschließen. Pflichtaufgabe erfüllt! Das könnte man zu dem 7:2 Heimsieg der D2 gegen den VfL Witzhelden II sagen. Im letzten Spiel wartet jetzt der Vierte SSV Lützenkirchen II auf den Tabellensechsten von der Burgstrasse. Torreich verliefen die Partien der E Junioren. Die E1 unterlag dem SSV Berghausen mit 0:4, die E2 verlor sogar mit 0:7 beim VfB Solingen II. Während die „1“ abgeschlagen Tabellenletzter ist, sieht es für die „2“ als Fünfter noch ganz gut aus. Die E3 hielt die E2 des 1.FC Monheim mit 9:4 in Schach und hält dadurch Rang 2 der Tabelle. Noch deutlicher machte es die E4, die den SC Leichlingen V mit 10:0 düpierte und als Dritter ebenfalls auf eine gute Serie verweisen kann. Nichts zu feiern gab es für die F Junioren. Die F1 unterlag trotz der besten Saisonleistung dem SSV Lützenkirchen I mit 3:4. Die F2 verließ gleich zweimal das Feld mit hängenden Köpfen. Dem 1:7 beim TSV Aufderhöhe III folgte ein 4:5 gegen den VfB Solingen II. Ein erfolgreiches Lokalderby gelang den Bambini, die den SSV Berghausen mit 4:3 besiegten.
Erfolgreich verlief die Woche für die U17 Juniorinnen. Die „1“ erreichte zunächst durch ein 3:0 beim TSV Aufderhöhe das Finale des Kreispokal. Dort wartet Britannia Solingen auf die HSV Girls. Am Samstag folgte dann ein erfolgreiches Finale in der LK. Der FC Tannenhof wurde mit 8:1 besiegt. Dennoch wurde das Team von Claus Milke „nur“ Dritter und sollte dadurch die Qualifikation zur Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur NRL verpasst haben.
Die U17-2 kam durch ein 3:1 gegen die TGD Hilgen ihrem Ziel Gruppensieg einen Schritt näher. In der LK unterlag das sehr junge Team von Uwe Tuchenhagen dem SC Rhenania Hochdahl mit 1:6. Der im Schnitt 1 bis 2 Jahre ältere Gast aus Erkrath ließ sich auch durch das Blitztor von Joana Hantke in Minute 1 nicht aus der Bahn werfen. Nach dem 5:0 gegen den FSV Hilden II steht der U13 von Michele Pupillo ein echtes Saisonfinale bevor. Das letzte Spiel gegen MSV Opladen wird entscheiden, ob der HSV punktgleich mit dem schon als Gruppensieger feststehenden MSV auf Rang 2 landet oder sogar noch durch den GSV Langenfeld auf Platz 3 verdrängt wird. Für die U11 endete die Fahrt nach Essen ohne Punkte. Das Team unterlag dem FC Kray mit 1:9.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.