HSV Langenfeld: U13 Juniorinnen lassen im Spiel gegen den FSV Hilden II keine Fragen offen

Anzeige
Im Spiel gegen den FSV Hilden II siegte das Team von der Burgstrasse auch in der Höhe verdient mit 5:0 (4:0). Wer meint das Ergebnis dadurch relativieren zu müssen, dass es sich bei den Itterstädterinnen „nur“ um eine U13-2 handelt, der sollte sich vor Augen halten, dass auch die Rot-Weissen eine Mannschaft des jungen Jahrgangs stellen.
Bereits in der ersten Halbzeit wurde deutlich, dass es sich um eine einseitige Sache zugunsten des HSV entwickeln würde. Das Spiel verlief fast ausschließlich in Richtung des Gästetores. In schöner Regelmäßigkeit schossen die Hucklenbrucherinnen bis zur 25 Minute ein souveränes 4:0 heraus. Auch im zweiten Durchgang änderte sich an der Überlegenheit der Gastgeberinnen nichts, einzig die Chancenauswertung ließ zu wünschen übrig. Es fiel nur noch der fünfte Treffer (40. Minute), der aber schön herausgespielt war. Zum Saisonfinale fährt das Team von Michele Pupillo auf die ungeliebte Asche am Birkenberg und trifft dort im Spitzenspiel der Kreisliga auf den MSV Opladen. Der hinter dem HSV platzierte GSV Langenfeld trifft seinerseits auf den Vierten SSVg Haan. Für Spannung ist also gesorgt.
Es spielten: Marie (T), Carla, Alessia, Marlene, Dara, Melina, Carolina (C), Virginia, Yvonne, Alma und Cora
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.