HSV Langenfeld U19 Juniorinnen: Hart erkämpfter Sieg im dritten Meisterschaftsspiel gegen den SSVg 09/12 Heiligenhaus

Anzeige
Die U19-Mädchen des HSV Langenfeld kamen gut ins Spiel und erspielten sich in den ersten 25 Minuten einige zum Teil gute Torchancen, die leider alle nicht zum gewünschten Erfolg führten. Allerdings ließ die Lauf- und Kampfbereitschaft schon nach einer Viertelstunde nach und Heiligenhaus kam immer besser ins Spiel. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit verhinderte Laura S. im Tor des HSV mit einer gewagten Rettungsaktion außerhalb des Strafraums einen möglichen Führungstreffer. Die zweite Halbzeit brachte erst einmal keine Besserung im Spiel des HSV. Bereits 3 Minuten nach dem Wideranpfiff gingen die Mädchen aus Heiligenhaus nach einem Abwehrfehler in Führung. Gegen den platzierten Schuss ins rechte Eck hatte Laura S. keine Abwehrchance. 6 Minuten später erhöhte Heiligenhaus sogar auf 2:0. Nach einem Freistoß bekam eine Gegnerin am 16er den Ball und schoss ihn volley ins Tor. Erst jetzt ging ein Ruck durch die Mannschaft. Kim R. hatte kurz hintereinander 2 gute Chancen zum Ausgleich, die die gegnerische Torhüterin aber parierte. In der 52. Minute wurden die Mädchen vom HSV endlich für ihren jetzt gezeigten Kampfgeist belohnt. Nach einer Ecke von Lina G. köpfte die Abwehrspielerin Amanda K. zum Anschlusstreffer ein. Danach erspielte sich der HSV eine deutliche Überlegenheit mit zahlreichen Torchancen, die entweder leichtfertig vergeben wurden oder die die gut aufgelegte Torhüterin von Heiligenhaus parierte. Nach einer Flanke von Kim R. von der rechten Außenlinie erzielte Lisa S. den längst fälligen Ausgleich. 3 Minuten später, nach einer Ecke von Kim R, erzielte Anna D. per Kopf den Führungstreffer. Auch danach steckten die Spielerinnen von Heiligenhaus nicht auf. Immer wieder kamen sie zu Kontern. In der letzten Minute war es Kim K. die nach einem so gefährlichen Konter die einschußbereite Gegnerin stoppte. Nach einem schwachen Spiel legte die U19 des HSV Langenfeld erst nach dem 2:0 Rückstand los, zeigten Team- und Kampfgeist und holten sich somit einen verdienten aber hart erkämpften 3:2 Sieg. Mit diesem Sieg übernahmen sie die Tabellenführung.
Es spielten: Laura S., Kim K., Johanna V., Lina G., Lisa S., Justine E., Kim R., Pia W., Amanda K., Anna D., Sophie G., Maia M., Helena M., Lea S., Nicole
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.