Jugendteams des HSV Langenfeld waren auf allen Bühnen beschäftigt

Anzeige
In der abgelaufenen Woche wurde bei den Jugendteams des HSV wieder alles geboten. Die Manche Teams mussten mit Meisterschaft und Kreispokal schon die Pflicht absolvieren, bei anderen stand immer noch als Kür der Testbetrieb im Vordergrund.
Die zweite Pokalrunde erreicht haben die A Junioren durch ein 5:1 bei DITIB Solingen. Die C1 Junioren machten es nicht so gut und unterlagen auf der Burgstrasse dem GSV Langenfeld mit 2:4. Ebenfalls Endstation war die erste Pokalrunde für die D1 Junioren, die sich dem SSV Lützenkirchen mit 0:3 beugen mussten. „Nur“ Testspiele absolvierten die C2 Junioren (3:4 beim TSV Aufderhöhe II) , die D2 Junioren (3:0 bei TuSpo Richrath III und 3:2 gegen den SSV Berghausen II) und die D3 Junioren (0:2 gegen den TSV Ronsdorf III). Sehr torreich verliefen die Testspiele der jüngsten Teams. Die E1 düpierte den gastgebenden DJK AGON Düsseldorf mit 17:1. Die E3 Junioren gewannen bei der E1 des Lokalrivalen VfB Langenfeld mit 6:5 und die ganz junge E4 zog gegen die F2! des SSV Berghausen mit 1:6 den Kürzeren. Ebenfalls traurige Gesichter gab es bei den Bambini, die beim TSV Aufderhöhe mit 0:5 unterlagen.
Pflichtspiele standen für die Mädchenteams auf dem Plan. Die U19 ziert nach dem 6:1 Auswärtserfolg beim SV Rosellen die Spitze der noch jungen Kreisligatabelle. Die U17 hat sich durch das 4:0 im Heimspiel gegen den SV Jägerhaus-Linde auf Platz 4 eingeordnet. Mit dem gleichen Resultat unterlagen die U15 Juniorinnen zuhause dem TSV Union Wuppertal.
Keine Fragen offen ließen die JuniorinnenU13-1 beim 10:0 Kantersieg gegen den TV Dabringhausen. Das heißt augenblicklich Platz 1 der Kreisliga. In der Parallelgruppe unterlag die U13-2 beim TuS Düsseldorf Nord mit 3:4.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.