KW 10 in 2015: C1 Junioren des HSV Langenfeld das Team der Stunde

Anzeige
In der vergangenen Woche konnten sich die Hucklenbrucher über 11 Siege freuen, musste aber auch 8 teilweise schmerzliche Niederlagen schlucken.
Immer prekärer wird die Lage für die A Junioren in der Leistungsklasse. Nach dem 1:8 gegen den 1.FC Monheim behält das Team die rote Laterne. Das „rettende Ufer“ ist aber noch nicht unerreichbar. Einen 9:0 Pflichtsieg gegen SF Baumberg II steuerten die B1 Junioren bei. Als Vierter haben sie bei zwei Spielen Rückstand auf Primus Spvg- SG-Wald 03 II sogar noch die Option auf Platz 1. Chancenlos waren die B2 Junioren, die es gegen den 1.FC Monheim II den A Junioren nachmachte und ebenfalls mit 1:8 unterlag. Den dritten Sieg in Folge feierte die C1 in der LK. Der 1.FC Monheim musste beim 1:5 die gute Form des HSV anerkennen, der jetzt sogar näher an der oberen Tabellenhälfte als an den direkten Abstiegsrängen hängt. Die D1 Junioren freuten sich über einen 3:1 Auswärtssieg bei TuSpo Richrath II. Weiter auf einer Erfolgswelle schwimmen die D2 Junioren, die Britannia Solingen II mit 2:1 niederrangen. Die E1 Junioren unterlagen dem VfB Solingen I mit 1:4. Die E2 mutete sich sogar eine Doppelschicht zu. Unter der Woche wurde in einem Test der Garather SV III mit 11:3 geschlagen. Im Ligaspiel bei Eintracht Solingen I zog das Team aber mit 4:5 den Kürzeren. Jubel gab es bei den anderen E-Teams. Die E3 düpierte den VfL Witzhelden II mit 11:0 und die E4 entführte durch ein 4:2 alle drei Punkte vom BV Gräfrath III. Torreich verlief die Partie der F1 gegen den BV Gräfrath. Das Team von Ado Kojo konnte den starken Gast aus Solingen mit 8:5 besiegen. Hängende Köpfe gab es bei der F2 (2:3 bei BSC Union Solingen) und der F3 (3:6 bei Britannia Solingen III). Besser machten es die Allerkleinsten. Die Bambini freuten sich über ein 4:1 gegen den TSV Aufderhöhe.
Bei den Juniorinnen lief auch nicht alles rund. Die U17-1 ließ zunächst am Mittwoch durch ein 4:2 gegen den Mittelrheinligisten TV Herkenrath aufhorchen. Das Erfolgserlebnis blieb aber im Pflichtspiel der LK gegen den FC Remscheid aus (0:4). Gut in der Spur befindet sich die U17-2 in der Kreisliga. Der SV Union Velbert stellte beim 0:4 kein allzugroßes Hindernis für das Team von Michael Mertes dar. Ganz bitter verlief der Samstag vormittag für die neue U11. Das nachgemeldete Team musste beim 0:15 die Überlegenheit des FSV Hilden anerkennen. Das Team aus der Itterstadt spielt aber schon länger im Ligabetrieb und sollte daher nicht als Maßstab gelten. Der kommende Gegner Sportfreunde Essen sollte da schon eher ein Gradmesser für die jungen HSV Mädchen sein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.