KW07 /2016: erfolgreiche Woche für die Teams der Jugendabteilung des HSV Langenfeld

Anzeige
Auf breiter Front mussten die Junioren und Juniorinnen schon wieder Pflichtspiele absolvieren. Lediglich die E3 und die E4 spielten in Freundschaft.
Ihre gute Frühform unterstrichen die A1 Junioren in der LK, die beim BV Bergisch Neukirchen mit 3:1 gewannen. Der HSV hält dadurch Rang 4, kann aber die davor platzierten Germanen aus Reusrath noch überflügeln (haben ein Spiel mehr). Nicht so gut lief es hingegen bei den B1 Junioren, die in ihrer LK bei Post SV Solingen mit 0:3 unterlagen und dadurch auf Rang 9 hängenbleibt. Die C1 Junioren hatten gegen TuS Quettingen in einer Partie zweier im Mittelfeld der Tabelle rangierenden Mannschaften mit 2:1 die Nase vorn. Der HSV konnte dadurch an den Gästen in der Tabelle vorbeiziehen (jetzt 6.). Optimal war die Punkteausbeute bei den drei D Juniorenteams. In der LK gelang der D1 ein wichtiger 3:0 Erfolg gegen den BSC Union Solingen. Der HSV hält durch diesen Erfolg Rang 5. Ein toller Erfolg gelang den D2 Junioren, die beim Spitzenreiter TSV Aufderhöhe II mit 1:0 gewannen und die jetzt punktemässig auch wieder Rang 3 der Tabelle im Blick haben. Schütze des goldenen Tores war Jalal Ahmadzay. Ein genauso spannendes Spiel bot die D3, die beim 1.FC Monheim III mit 2:1 gewann. Durch den Auswärtserfolg kann der HSV (3.) das Team aus der Rheingemeinde (4.) weiter distanzieren. Freundschaftsspiele absolvierten die E3 Junioren (trotz gutem Spiel leider 3:5 gegen SV Heckinghausen) und die E4 (5:8 gegen SC Hitdorf II). Bei den F Junioren musste nur die F1 schon wieder in der Fai-Play-Liga ran. Das Team unterlag der 1.Spvg SG-Wald 03 III mit 3:5.
Bei den Mädchenteams waren am Wochenende diesmal nur 3 der 5 Teams aktiv. Die Juniorinnen U19 gewannen bei Rhenania Hochdahl mit 4:3 und bauen dadurch ihre Tabellenführung aus. Der Siegtreffer gelang in der 84. Minute Lisa Schniesko. In der LK unterlagen die Juniorinnen U17 beim FC Remscheid mit 0:4. In der noch jungen LK Saison (2ter Spieltag) ist natürlich aber noch alles möglich. Die Juniorinnen U13-1 ließen auf der Burgstrasse dem BW Langenberg bei 8:0 keine Chance und halten weiterhin Rang 2 (gefolgt von Bayer Wuppertal) hinter dem wohl uneinholbaren TSV Union Wuppertal.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.