KW21 in 2015: HSV Langenfeld Junioren mit Sparprogramm

Anzeige
Bei den meisten Teams der Jugendabteilung ist der Meisterschaftsbetrieb schon beendet.
Das hindert die Protagonisten aber nicht daran, durch Testspiele schon einen ersten Eindruck von der Stärke der neuen Kader zu bekommen. Die Juniorinnen haben teilweise sogar noch Pflichtspiele vor der Brust.
Die A Junioren luden zu einem Vergleich die TGD Hilgen an, die ebenfalls in der LK spielt und in der Remscheider 11er Gruppe einen 6ten Rang belegte. Alexander Fischer erzielte bereits in Minute 5 das goldene Siegtor. Die D1 Junioren hatte die Spvg. Hilden 05/06 auf der Burgstrasse zu Gast, ebenfalls ein Kreisligist. Die Gästeführung glich Jan Wunderlich in der 40ten Minute aus. Dabei blieb es auch bis zum Abpfiff. In der Fair-Play-Liga trennte sich die F2 ebenfalls unentschieden von ihrem Gegner 1.Spvg SG-Wald 03 II (2:2).
Die E Juniorinnen durften in der Pfingstwoche sogar noch zu zwei Pflichtspielen auflaufen. Das Team unterlag dem Spitzenreiter SuS Niederbonsfeld mit 0:3, darf das aber dennoch als Achtungsergebnis verbuchen. Ärgerlicher ist da die 0:2 Niederlage gegen den GSV Langenfeld, der in der Tabelle bisher hinter den Hucklenbrucherinnen zu finden war.
Dass man selbst den Eintragungen im dfbnet nicht einfach so glauben darf, habe ich jetzt erfahren müssen. Entgegen dem Bericht letzter Woche, haben die U15 Mädels das Kreispokalfinale gegen Britannia Solingen nicht mit 2:3 verloren haben sondern mit dem gleichen Ergebnis gewonnen! Dadurch hat der HSV wiederum die Pokaltitel in allen drei Altersklassen, wo man dabei war, gewonnen. Glückwunsch an die Teams und deren Übungsleiter!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.