Spiel und Spaß für die Frühförderkinder.

Wann? 28.06.2013 14:00 Uhr

Wo? Garten der Familie Weidenfeld, Am Westbahnhof 49, 40878 Ratingen DE
Anzeige
Ein großer Anziehungspunkt für kleine und große Wasserfreunde ist das 33° warme Schwimmbad der Familie Weidenfeld.
Ratingen: Garten der Familie Weidenfeld |

Der Garten der Familie Weidenfeld wird zum großen Spielplatz.

Ratingen/Kreis Mettmann. Einmal im Jahr gibt es für die Frühförderkinder der Lebenshilfe und ihre Geschwister und Angehörigen ein großes Frühförderkinder-Sommerfest, diesmal am Freitag, dem 28. Juni von 14:00 bis 18:00 Uhr auf dem Gelände der Firma Tenax, Am Westbahnhof 49 in Ratingen. Dann wird der Garten der Familie Weidenfeld samt dem Swimmingpool zu einem großen Spielplatz und Erlebnisgarten.

„Wir haben selbst Enkelkinder und deshalb auch viele Spielsachen und Spielmöglichkeiten, die an diesem Tag allen Frühförderkindern und ihren Geschwistern zugutekommen sollen“, erklärt Hilde Weidenfeld, 1. Vorsitzende der Lebenshilfe e.V. Kreisvereinigung Mettmann. Sie und ihr Mann Walter Weidenfeld sind zwar den ganzen Tag auf den Beinen, aber „wenn wir nicht die vielen ehrenamtlichen Helfer hätten, wäre solch ein Fest nicht möglich.“

Allen voran packen die Mitglieder der Grenadierkompagnie der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Ratingen unter der Leitung von Wilfried Scuczies und Ehrenhauptmann Bernhard Danzeglocke mit an. Da ist der Garten zu schmücken, viel Luftballons und Schützenfähnchen sind anzubringen, Tische, Bänke, Pavillons, Zelte und Sonnenschirme aufzustellen. „Wenn etwas fehlt, leihen wir das aus“, so Walter Weidenfeld. Danach sind die Grenadiere am Grillstand zu finden, wo sie das von ihnen gespendete Grillgut lecker zubereiten.

Zum Helferteam gesellen sich natürlich auch die Frühförderinnen, die außerdem die vielen Kinder während des Festes betreuen. Auch Eltern und die Schützenfrauen packen mit an. Letztere am Getränkestand. Das „Brasselkommando“ der Pfarre St. Peter und Paul unter Leitung von Birgit Auer ist vor allem mit Kaffee kochen und Kuchen ausgeben beschäftigt.

Neben den vielen Spielsachen gibt es Trampolin, Schaukel, Sandkasten und das betreute Spielmobil „Felix“ des Jugendamtes der Stadt Ratingen. Es kann gemalt und gebastelt werden. „Größter Anziehungspunkt ist unser 33° warmes Schwimmbecken“, sagt das Ehepaar Weidenfeld. Ebenso begehrt ist eine Runde reiten auf einem richtigen Pferd. Die Schirmherrschaft für das Frühförderfest haben Graf und Gräfin Spee übernommen. Fehlt nur noch trockenes und warmes Wetter.

Info: Frühförderfest der Lebenshilfe, Freitag, den 28. Juni von 14:00 bis ca. 18:00 Uhr, im Garten der Familie Weidenfeld auf dem Gelände der Tenax, Am Westbahnhof 49 in Ratingen (neue Zufahrt Halskestraße neben der Moschee). Infos über die Frühförderung: www.lebenshilfe-mettmann.de. Frühförderstellen gibt es in Monheim, Ratingen, Velbert und Hilden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.