"Mendenschmuck": Kollektion erweitert

Anzeige
BM Martin Wächter bewundert die Arbeit Ulrich Kösters. Foto: privat

Menden. Der Mendener Goldschmiedemeister Ulrich Köster hat seine Schmuckkollektion mit Mendener Motiven erweitert.

In liebevoller Kleinarbeit sind massive Silberringe mit bekannten Mendener Gebäuden entstanden. Als feines Relief sind das Alte Rathaus, die Vincenzkirche, der Teufelsturm, die Mühle, die Antoniuskapelle und die Wilhelmshöhe dargestellt. Die Ringe werden in verschiedenen Formen, gerade oder mit Hönnewellen, in der Mendener Meisterwerkstatt gefertigt. Als einer der ersten erhielt die Stadt Menden, vertreten durch Bürgermeister Martin Wächter, aus der Hand des gebürtigen Mendeners ein Exemplar der neuen Kollektion. Weitere Ergänzungen wie Hals- und Herrenschmuck sind in Planung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.