° Tolles Wetter auf der Ostsee

Anzeige

Die Wettervorhersage verkündete nichts gutes für die Ostsee. Die Mitglieder des Angelverein „Gut Wurf Balve“ ließen sich dadurch nicht einschüchtern und fuhren für zwei Tage nach Maasholm.


Am späten Freitagabend ging es mit dem Bus Richtung Norden. Insgesamt 44 Mitglieder nahmen an dieser kleinen Abenteuerfahrt teil. Gegen 6.30 Uhr am Samstagmorgen erreichten sie Maasholm.
Schnell wurden die Angelgeräte aus dem Bus geholt und ab ging es auf das Schiff „Antje“. Die Besatzung unter Ihnen Kapitän Martin Peters wartete schon auf die Sauerländer. Kaum waren alle auf dem Boot, legte dieses ab, der aufgehenden Sonne über der Ostsee entgegen. Aus der Schleimündung heraus, am Leuchtturm vorbei ging es auf das offene Meer. Der Wellengang hielt sich in Grenzen, so dass auch die, die mit Seekrankheit zu kämpfen haben, ruhigen Gewissens dem Angeltag entgegen sahen.

Nicht weit fuhr der Kutter raus da hielt er zu einem ersten Angelstopp. Alle Angler warteten auf das Hupzeichen, des Kapitäns, damit sie die Angelköder ins Meer werfen konnten. Ein Angler aus Sundern meinte es zu gut mit den Fischen und warf gleich die ganze Rute ins Meer, zum Glück gab es Ersatz und er brauchte auf das Angeln nicht zu verzichten. Die anderen Angler hatten natürlich ihren Spaß - und das die ganzen beiden Tage.
Obwohl die Wettervorhersage nichts Gutes verkündete, hatten die Mitglieder des Angelvereins „Gut Wurf Balve“ Samstag wie Sonntag puren Sonnenschein. Selbst von den gemeldeten Windböen war nichts zu spüren.
Leider aber war das Fangergebnis in diesem Jahr nicht zufrieden stellend. Das lag nicht an den Balvern, denn die Angler vor ihnen hatten auch kein großes Glück. Lag das Fangergebnis 2015 bei über 350 maßigen Fischen, so waren es in diesem Jahr knapp 100 Fische.
Den größten Dorsch holte Mario Becker aus der Ostsee, mit 90 cm Länge und einem Gewicht von 6.100 Gramm. So sicherte er sich wie schon im Vorjahr den Siegespokal und wurde zum zweiten Mal hintereinander Ostseemeister.
Trotz des schlechten Fangergebnis, waren die Balver Angler guter Laune.
Die Fahrt war wie in all den Jahren gut organisiert und die Stimmung war super, so dass es auf der langen Heimfahrt viel zu erzählen gab, nicht nur Anglerlatein.

Fotos und Text: Günter Cordes
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.