SPENDEN-SPEED übergibt Spende von 5000,-€ an Freundeskreis für Chile und Pater Raphael !

Anzeige
Spendenscheckübergabe von den 47 Sponsoren-of-the-Day! Herzlichen Dank an alle Unterstützer!
 
Hungermarsch Start!
Hauenstein: Winterkirchl | Am letzten Sonntag konnte der SPENDEN-SPEED im Rahmen des Hungermarsches im pfälzischen Hauenstein die stolze Spendensumme von 5000,-€ übergeben.

Der Hungermarsch in Hauenstein wird seit 35 Jahren durchgeführt und unterstützt damit die Arbeit der Kinderheime in Chile.

Der Hungermarsch- Wandern für die andern ist ein wichtiges Fundament für die finanzielle Unterstützung.

Am Winterkirchl kommen alle Wanderer zusammen mit dem Gedanken „Kinder eine Zukunft geben!“

Der SPENDEN-SPEED konnte hier 4 Spendenschecks übergeben!

Der 1. Scheck war vom Hauptsponsor Lumani in Höhe von 640,50 €

Der 2. Scheck von der Preisverleihung für soziales Engagement im Sport
gestiftet von der Mendener Bank 500,-€

Der 3. Scheck vom Stadtsportverband der Erlös aus dem Spendenschwein
vom Ball “Best of Sports 2015“ 680,-€

Der 4. Scheck von den 47 Einzelsponsoren /Sponsor- of- the Day) die den SPENDEN-SPEED bei den einzelnen Veranstaltungen unterstütz haben. Dieser Scheck hat eine Höhe von 3179,50 €

Insgesamt 5000,-€ !!!

Wahnsinn! Vielen Dank allen Unterstützern!

Mit Notfallpaketen Risiko minimieren


In diesem Jahr ereignet sich in Chile im April der Ausbruch des Vulkans Calbuco.

Die Bedrohung dieser Naturgewalt durch diesen Vulkan, der nur 50 Kilometer von den Heimen entfernt ist, ist so greifbar das jetzt Notfallpaket für die Heime zusammengestellt werden.

Beim Ausbruch des Vulkans im April waren bereits alle Vorkehrungen getroffen um die Heimkinder in das 100 Kilometer entfernte Osorno zu evakuieren.

Ein weiterer Ausbruch des Vulkans ist jederzeit wieder möglich, im April konnte eine größere Gefahr vermieden werden.

Deshalb ist der sicherste Weg, das Risiko von Verletzungen der Kinder, des Personals und die Erhaltung des Eigentums der Kinderdörfer darauf vorbereitet zu sein.

Deshalb unterstützt die Kinderheimstiftung die Anschaffung von 8 Generatoren für die Kinderheime im Süden Chiles. Bei Stromausfall soll hiermit die Energie-versorgung ermöglicht werden.

Im Falle einer Evakuierung werden alle Heime mit Zelten, Schlafsäcken, Lampen und Geschirr ausgestattet. Diese Notfallpaket sollen helfen Sicherheit bei einem erneuten Vulkansausbruch zu geben.

Diese beiden Maßnahmen kosten 9100,-€!

Die 5000,-€ die vom SPENDEN-SPEED erlaufen wurden fließen komplett in diese Vorkehrungen zum Schutz für die Kinder!

Danke an alle Unterstützer den SPENDEN-SPEED in diesem Jahr unterstützt haben!

Die beiden Hauptsponsoren: Lumani und Mendener Bank

Den Stadtsportverband der mit einer großen Geste den SPENDEN-SPEED in Fahrt gebracht hat!

Den vielen Einzelsponsoren die namentlich nicht genannt werden möchten.
Den Sponsoren-of-the-Day:

Stadtschänke bei Niko (insgesamt 4. Mal Sponsor-of-the-Day)

Renaat Van Loock mein belgischer Sportkamerad (insgesamt 3. Mal Sponsor-of-the-Day)

Ehepaar Hans und Ingrid Nölker

Augenoptik Dirks

Schwester Trudi aus der Schweiz

Gaststätte Marktgrafen/ Fröndenberg (insgesamt 2. Mal Sponsor-of-the-Day)

Nadja Nölker & Stephan Koerdt

Markward Burk

Rafael Erdmann

Zahnarztpraxis Dr. Albrecht Menke

Louis Kerckx

M. & S. Maßling GmbH Metallwaren- und Beleuchtungstechnik

Marlies Schmidt

Leonhard Huckschlag

Mon€y Doc Werl

Franz Schoo

Anke & Michael Wiggeshoff

Hans Georg Richter Direktwerbung

Klaus Huckschlag Kuriere- und Fahrservice

Heinz Maffei

Jutta Törnig-Struck

10 jährige Mira

Patrick Hinzer


Es war eine Wahnsinns-Saison mit einer super Unterstützung!

Danke an alle die mich unterstützt haben!

Es ist gut zu wissen das viele hinter dem Projekt stehen!

DANKE!!!

Die Devise lautet:

„Wenn viele kleine Leute, viele kleine Schritte tun, dann können wir die Welt verändern!“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.