SGV Lendringsen ehrt und wählt

Anzeige
Karl Mölle (l.) als Wanderwart zusammen mit den geehrten Jubilare. (Foto: privat)
lendringsen. Auf der Jahreshauptversammlung des SGV Lendringsen konnte der 1. Vorsitzende Uwe Scholz wieder eine große Anzahl von Mitgliedern begrüßen. Die Entscheidung aus dem Vorjahr, die Versammlung als Kaffeetrinken auf den Nachmittag vorzuverlegen, hat sich offenbar bewährt. „So können alle Teilnehmer, ob mit oder ohne Rollator“, so der schmunzelnde Hinweis von Uwe Scholz, „noch bei Tageslicht den Heimweg antreten“. Der Verein hat aktuell 120 Mitglieder, bei fünf Verstorbenen konnten sieben Neuaufnahmen verzeichnet werden.
Wie üblich, legten die einzelnen Fachwarte ihren Rechenschaftsbericht für das vergangene Jahr vor. Allen voran Uwe Scholz als erster Vorsitzender, dann ebenso Karl Mölle als zweiter Vorsitzender und Wanderwart, Herbert Storch als Kassenwart, Willi Fringes als Seniorenwart mit seiner 555. Seniorenwanderung und schließlich H.-Josef Koch als Kulturwart. Klara Teipel legte aus Gesundheitsgründen das Amt der Schriftführerin nieder, das nunmehr von Marietta Stindt-Brodmann fortgeführt wird.
Allenthalben zufriedene Mienen. Und so erfolgte die Entlastung des Vorstandes, die Wiederwahl von Karl Mölle als Wanderwart und von Herbert Storch als Kassenwart sowie die Neuwahl der Schriftführerin einstimmig.
Höhepunkt der Hauptversammlung war dann die Jubilarehrung, wobei leider nicht alle anwesend sein konnten. Ganz stolz konnte Uwe Scholz vermelden, dass die entschuldigten Anni Gräwe und Helga Kampe bereits 75 Jahre dem SGV angehören. Ursula Busch und Margit Temme wurden für 25 Jahre sowie Walter Kortmann, Rita Rennebaum-Disse, Edda Schlürmann und Willi Schlürmann für jeweils zehn Jahre Treue die obligaten Anstecknadeln angeheftet sowie eine entsprechende Urkunde ausgehändigt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.