Gerste eingefahren

Anzeige
Hier steht die Gerste noch prächtig
Die Gerste wird immer zuerst reif. Überall auf den Getreidefeldern haben die Landwirte zwischen den einzelnen Regenperioden die kurze Trockenheit genutzt um zunächst das Gras zu mähen und nun die Gerste einzufahren und das Stroh zu pressen. Manche pressen das Getreidestroh oder das Heu zu Rundballen oder zu rechteckigen Paketballen. Bald kommt nach der nächsten Regenfront auch der Weizen unters Messer.
1
1
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
10 Kommentare
59.040
Hanni Borzel aus Arnsberg | 12.07.2016 | 16:18  
31.238
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 12.07.2016 | 16:39  
59.040
Hanni Borzel aus Arnsberg | 12.07.2016 | 17:03  
31.238
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 12.07.2016 | 17:39  
59.040
Hanni Borzel aus Arnsberg | 12.07.2016 | 18:28  
50.398
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 12.07.2016 | 19:13  
49.075
Renate Schuparra aus Duisburg | 12.07.2016 | 20:59  
28.386
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 12.07.2016 | 22:47  
31.238
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 13.07.2016 | 06:12  
28.386
Elmar Begerau aus Kamp-Lintfort | 13.07.2016 | 13:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.