Start in den Mai mit Frühlingsfest und verkaufsoffenem Sonntag

Anzeige
Frühling in der Altstadt, Blumen, Stoffe und Autos lockten die Besucher in die Innenstadt und vor das Rathaus. Foto: Krusebild
Am 3. und 4. Mai, lockt das Frühlingsfest mit verkaufsoffenem Sonntag und attraktiven Marktthemen in die Innenstadt und auf den Rathausplatz von Recklinghausen.
Die aREna Recklinghausen GmbH setzt gemeinsam mit der Stadt und den Akteuren in den Quartieren bunte Frühlingsakzente. Dank eines umfangreichen Angebots ist mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas dabei.
Im Zentrum des Frühlingsfestes steht der Blumenmarkt, der nicht nur auf dem Altstadtmarkt, sondern auch in die angrenzenden Straßen, bunte Farbtupfer setzt. Ob Olivenbäume, Kräuter, Gemüsepflanzen, fleischfressende Pflanzen, Beetware, Zimmerpflanzen oder Garten- und Landschaftsbau – Pflanzenfans finden hier nicht nur eine bunte Vielfalt, sondern auch nützliche Tipps vom Fachmann.Beim Bauernmarkt sind wieder einige bekannte Gesichter dabei; der junger Imker Jens Keinhörster, die Hofkäserei Andres aus Haltern, das Trockenfrüchteparadies oder der Schulbauernhof. Hier und auch in der angrenzenden Münsterstraße sind wieder einige holländische Aussteller zu finden, die altes Handwerk wie Körbe flechten oder Klöppeln demonstrieren.
Am Samstag macht der beliebte Deutsch-Holländische Stoffmarkt erneut Station in Recklinghausen. Auf dem Rathausplatz werden sich dann erfahrungsgemäß wieder überproportional viele Frauen aus jeder Generation tummeln. An den bunt dekorierten Ständen werden sie dann mit ihren Händen, üblicherweise mit Zeigefinger und Daumen die Qualität des Gewebes prüfend, über die dargebotenen Stoffe und Tuche streichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.