Das Herz von Ossenberg schlägt nicht mehr

Anzeige
Ganz Ossenberg trauern um Jutta Köppen, die am 19.07.2015 kurz vor ihrem 91. Geburtstag nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist. Mit ihrem Tod verliert Ossenberg einen Menschen, der sich bis kurz vor seinem Tod für seine Mitmenschen in vielfältigster Weise eingesetzt hat.

Besonders in Erinnerung bleibt ihr Engagement in der katholischen Pfarrgemeinde Ossenberg und im von ihr gegründeten Handarbeitskreis für die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe, der im Laufe der Jahre mehr als 250.000 Euro Spendengelder weiterleiten konnte.

Für ihr außergewöhnliches Engagement im kirchlich-sozialen Bereich erhielt Jutta Köppen vom Karneval Ausschuss Gemütlichkeit Ossenberg im Jahr 2011 das „Herz von Ossenberg“ und Anfang 2012 wurde sie von der Stadt Rheinberg ausgezeichnet. Eine besondere Ehrung wurde Jutta Köppen vor zwei Jahren zuteil, als ihr das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen wurde.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.